Touristensteuer auf Mallorca

Seit 1. Juli 2016 erhebt die Balearenregierung eine „Steuer für nachhaltigen Tourismus“, die mit einer Kurtaxe vergleichbar ist. Hier finden Sie die ab 2018 gültigen Tarife:

Wie hoch ist die Steuer?

Wenn die Steuer nicht bereits im Preis enthalten ist, dann wird sie meist vor Ort fällig. Die Steuer errechnet sich wie folgt.

Den Grundpreis der Touristensteuer können Sie der folgenden Tabelle entnehmen.

Fincas, Ferienwohnungen, Ferienhäuser Fincahotels ab 4★
1.5. - 31.10. 2,00 € 3,00 €
1.11. - 30.4. 0,50 € 0,75 €

Dieser Grundpreis wird für jeden Aufenthaltstag und für jeden Reiseteilnehmer fällig.

Kinder unter 16 Jahren sind von der Steuer befreit.

Ab dem 9. Tag reduziert sich der Grundpreis auf die Hälfte.

Nach Eingabe der Reiseteilnehmer im Kundenlogin, erstellen wir für Sie eine individuelle Berechnung der Touristensteuer.

Beispielrechnung

Sie reisen vom 28. April (Anreisetag) bis zum 4. Mai (Abreisetag, keine Ecotasa) in eine Finca. Es nehmen zwei Erwachsene und ein Kind unter 16 Jahren teil.

Tag Grundpreis Personen ab 16 Preis
28. April 0,50 € 2 1,00 €
29. April 0,50 € 2 1,00 €
30. April 0,50 € 2 1,00 €
1. Mai 2,00 € 2 4,00 €
2. Mai 2,00 € 2 4,00 €
3. Mai 2,00 € 2 4,00 €
Summe 15,00 €
Mehrwertsteuer 1,50 €
Gesamt 16,50 €

Wozu wird die Steuer erhoben?

Die Touristensteuer soll wieder in die Förderung des nachhaltigen Tourismus investiert werden. Das umfasst folgende Themen:

  • Umweltschutz (darunter Naturparks und Schutz von Stränden und dem Meer)
  • Nachhaltiger Tourismus durch Förderung von lokalen Arbeitsplätzen und Rad- und Wanderwegen
  • Forschung zum Thema Klimawandel und gesundem Meer und Natur
  • Kulturstätten wie Denkmäler und Ausgrabungsstätten
Wir verwenden Cookies, damit Auf nach Mallorca optimal funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren