Die Finca - Ihr Ferienhaus auf Mallorca

» Alle anzeigen

Verbringen Sie Ihren Urlaub auf einer Finca auf Mallorca

Eine Finca ist ein ländlich gelegenes Ferienhaus, meist mit großem Grundstück. Hier können Sie Ihren Urlaub in Ruhe und Entspannung verbringen. Nahezu alle Fincas verfügen über einen eigenen Pool und natürlich einen Grill. Wir stellen Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen ländlichen Ferienhäusern vor. Hier finden Sie die Finca mit den Besonderheiten, die individuell zu Ihnen passen.

Verreisen Sie zu zweit oder mit Familie und Freunden? Hier finden Sie Fincas jeglicher Größe: Kleine Fincas mit zwei Schlafzimmern wie Can Robi Nou oder große Fincas für Gruppen von 12 Personen wie Sa Punta.

Entspannen Sie sich im eigenen Whirlpool wie auf Es Puixet oder genießen Sie die Urlaubssonne an einem Luxuspool. Wenn Sie Ihren Urlaub in der Nebensaison verbringen möchten, bieten wir Ihnen Fincas mit einem beheizten Pool wie S'Hort de sa Begura.

Viele Fincas aus unserem Angebot bieten Ihnen individuelle Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung: Verbringen Sie auf Sa Tafona Zeit mit Freunden an der eigenen Boulebahn, oder genießen Sie ein gemütliches Abendessen in der lauen Abendsonne mit toller Außenküche in einem ländlichen Ferienhaus wie Ses Cases de son Duri. Oder erholen Sie sich lieber am Pool mit Blick auf die eigene typisch mallorquinische Mühle?

Verreisen Sie mit Familie und Kindern? Unser Angebot umfasst viele familienfreundliche Fincas mit naturnahem Urlaubserlebnis für die Kinder: Ermöglichen Sie Ihren Kindern einen Urlaub indem sie Ziegen füttern, Hasen streicheln können und das Frühstücksei im Hühnerstall suchen. Oder wählen Sie ein Ferienhaus wie Sa Punta mit einem eigenen Kinderspielplatz. Die Finca Es Collet bietet Ihnen sogar einen eigenen Fußballplatz.

Neuester Gästebucheintrag

Ich war mit meiner Familie in den Herbstferien in der wunderschönen Finca Son Forteza und wir haben - trotz Corona Pandemie - einen wunderschönen Urlaub verbracht. Da ich die Finca schon im letzten Jahr gebucht habe, war eine kostenlose Stornierung nicht mehr möglich und so haben wir - zunächst mit großen Bedenken - die Buchung aufrecht erhalten. Meine Bedenken wurden dann aber schnell zerstreut.
Die Flieger hin und zurück ab Frankfurt waren nur zu maximal 2/3 gefüllt, so dass man nicht dicht gedrängt saß. Auch die Übernahme des Mietwagens verlief unter Berücksichtigung aller Hygienemaßnahmen.
Natürlich kann man nicht ausschließen sich auf dem Flug zu infizieren, aber während des Aufenthalts auf der Finca halte ich für es für fast ausgeschlossen. Die Finca liegt einsam, man hat dort also keinen Kontakt zu anderen Menschen, und unser Vermieter Salvador verhielt sich gemäß der notwendigen Regeln.
Wir haben täglich in der super ausgestatteten Küche der Finca selbst gekocht und waren dafür in den lokalen Supermärkten einkaufen. Auch hier wurden alle Hygieneregeln streng eingehalten. Die Supermärkte waren sowieso fast leer, sodass man auch beim Einkauf kaum einem Menschen begegnet ist.
Die Strände waren ebenfalls menschenleer. Wir waren an einigen Stränden die einzigen Besucher und wenn andere Menschen dort waren, ist man sich nie näher als 20 Meter gekommen. Die Fotos der Finca auf der Website spiegeln den aktuellen Zustand der Finca wieder. Wir waren absolut begeistert.
Salvador ist ein sehr netter und hilfsbereiter Vermieter, den man jederzeit erreichen konnte. Er spricht so gut Englisch, dass man sich auf alle Fälle verständigen kann.
Während unseres Aufenthaltes verschwand in einer Nacht das Wasser aus dem Pool und Salvador hat sich am nächsten Morgen sofort darum gekümmert. Es stellte sich heraus, dass ein Ventil der Pumpe defekt war. Die Reparatur wurde am nächsten Tag durchgeführt und der Pool war am Tag darauf wieder voll. Allerdings mit kaltem Wasser, dass sich bei den Temperaturen auf Mallorca im Oktober auch nicht wieder zügig auf badefreundliche Temperaturen aufgeheizt hat. Es muss einem aber generell bewusst sein, dass die unbeheizten Pools im Oktober nicht mehr wirklich zum Baden geeignet sind. Selbst mit Neopren Shorty haben wir es auch vor der Entleerung nur kurz darin ausgehalten. Das Meer war zu dieser Jahreszeit noch deutlich wärmer als der Pool. Die Finca ist ca. 2 km vom Strand der Cala Varques entfernt. Man kann die Bucht in einer ca. 30 minütigen Wanderung über einen Feldweg/Wanderweg erreichen. Mit dem Auto ist dies nicht möglich, da der Feldweg ab Hauptstraße mit einem Tor verschlossen und nur Anwohnern die Zufahrt erlaubt ist. Auf dem Weg zur Bucht mussten wir allerdings zwei ca. 1,50 m hohe Mauern überklettern. Wir hatten zunächst Bedenken, aber Salvador sagte uns, dass er den Besitzer des Grundstücks kennt und es okay sei. Der Strand der Cala Varques hat unter den schweren Winterstürmen 2019/2020 ziemlich gelitten. Am Strand und im Wasser liegen sehr viele große und kleine Felsen und Steine. In der Brandung zu baden ist eigentlich nicht möglich, da die Gefahr bei Wellengang gegen einen Felsen zu prallen zu hoch ist. Die Bucht ist nach wie vor wunderschön, aber der Badespaß ist dadurch definitiv getrübt. Da es sich um einen Naturbadestrand handelt, werden die Felsen wahrscheinlich auch nicht in naher Zukunft "aufgeräumt". Zum Baden können wir die nahegelegene (5 Autominuten) Cala Romantica empfehlen. Die Cala Varques ist aber noch als DER deep water soloing spot (Klettern ohne Sicherung über dem Wasser) bekannt und dies ist immer noch uneingeschränkt möglich.
Zusätzlich liegt die Finca ganz nah zur Cala Magraner (5 Minuten Autofahrt und ca. 30 Minuten Fußweg), die ebenfalls als Klettergebiet bekannt ist. Wer also wie wir zum Klettern auf Mallorca ist, kommt hier voll auf seine Kosten und das in unmittelbarer Nähe.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis: