Gästebuch Seite 12

Erfahren Sie, wie es anderen Gästen auf den Fincas gefallen hat.

Leider hat uns der Alltag schon wieder, aber an den tollen Urlaub werden wir noch lange denken...
Wir und unsere beide Söhne(3 3/4 und 1 Jahr)haben den Aufenthalt auf der Finca S' Hort de sa Begura sehr genossen. Wir haben sie auch ohne Probleme gefunden, da die in früheren Gästebucheinträgen beanstandete schlechte Beschilderung offenbar verbessert wurde. Zumindest haben wir einige neu wirkende Schilder gesehen.
Die Wohnung Sa Soll war schön. Eine tolle Terasse zum gemütlichen Frühstücken, eine Badewanne um die Dreckspatzen abends abzuduschen, gemütliche Einrichtung inkl. zweier Schaukelstühle, auf denen man abends noch gemütlich draussen sitzen konnte. Der in der Wohnung vorhandene Wäscheständer mit Klammern war sehr praktisch, genauso wie die freie Benutzung der Waschmaschine. (Nächstes Mal nehmen wir 15 Kilo weniger Klamotten mit)
Toll für die Kinder war natürlich, dass man sie problemlos laufen lassen konnte - außer vielleicht in Richtung Pool- und sie Spielkameraden hatten. Unser Jüngster hatte zu Hause gerade die ersten Schritte gemacht und hat auf der Finca einige Kilometer zurück gelegt und dabei prima das Laufen auf unebenem Boden gelernt.
Der Große war total begeistert von den Traktorfahrten mit Opa Pont und dem Ponyreiten. Beide fanden natürlich die Tiere toll (Katzen und Hühner besuchten und schon zum Frühstück auf der Terasse) und das Planschen im Pool.
Die reichlich an den Wänden laufenden Geckos haben zwar leider nicht die ganzen Mücken weggefangen, trugen zusammen mit dem allgegenwärtigen Grilenzirpen sehr zur Uraubsatmosphäre bei.
Erwähnen möchten wir auch noch das Super leckere Essen an den beiden Samstagen, sowie die fabelhafte Putzfrau, die ab und zu unser Urlaubshaos beseitigt hat.
An dem einzig Negativem - Ameisenstrassen über den Tisch und die Küchenzeile - waren wir selbst Schuld. Also: Nichts essbaren liegen lassen und Geschirr immer sofort spülen! :-)
Schade war auch, dass die Verständigung mit der sehr netten Failie Pont nur mit Handzeichen möglich war, da wir kein spanisch sprechen können. Sehr schade. Das hat unseren Sohn aber nicht davon abgehalten Oma Pont hin und wieder ein Eis abzuschwatzen. :-)
Insgesamt kann man die Finca für Familienferien auf jeden Fall empfehlen! Viele Grüße,
Antje & Harry, Samuel & Silas Börger

Wir, (2 Frauen+2 Mädchen 3+4 Jahre alt) haben die Ferien in der Finca Can Pamboli sehr genossen. Der grossen Garten ist ideal zum spielen und toben für die Kinder. Die Kinder waren von den Hünern begeistert, welche jeden Abend von uns gefüttert wurden. Der Hausbesitzer hat uns jeden Tag frisches Gemüse aus dem Garten offeriert. Es hat wunderbar geschmeckt. Wir würden sofort wieder diese Finca buchen mit Kindern. Die Küche ist sehr gut eingerichtet und es ist alles vorhanden was man braucht. Die Dusche und das WC, welches vom Garten aus zugänglich ist hat sich sehr bewährt. Einfach komfortabel wenn man nicht immer mit nassem Badeanzug durch's Haus laufen muss!! Die Finca liegt sehr ruhig, trotzdem erreicht man Son Servera mit dem Eroski-Einkaufscenter in 5 Minuten mit dem Auto. Alles perfekt, wir kommen sicher gerne wieder mal!!

Unser Urlaub auf Ses Bitles war unser erster Urlaub auf einer Finca und hat uns begeistert. Die Herzlichkeit und Fröhlichkeit von Andres lassen einen Vergessen, dass man kein Wort spanisch spricht und irgendwie haben wir uns immer verstanden. Unsere Tochter(19 Monate) vermisst die Tiere, insbesondere den täglich mehrfach gefütterten Esel stark. Wir vermissen eher die schöne Gemeinschaftsterrasse (Gruß an alle Mitgriller!) mit Blick auf Sonnenuntergang, den riesigen Grill und den Pool.

Son Torrat ist eine schöne und spannende Finca mit viel Ruhe und Erholungsfaktor! Wir haben unseren ersten großen Familienurlaub auf Mallorca und der Finca sehr genossen. Sandra und Francesc sind herzliche und liebe Gastgeber die sich super um das Wohl der Gäste kümmern. Danke für die schöne Zeit!
Für Familien mit Kleinkindern ein Tipp, die Finca hat viele Treppen und schiefe Ebenen und wenn ihr Kind grad Laufen kann oder lernt ist es schon anspruchsvolles Gelände. Alleine kann man die Kleinen nicht springen lassen. Ausser beim Pool und beim Spielplatz. Hier ist es gerade und Rasen bietet "Polsterung" bei Stürzen. Sophia (16 Monate) hat die Tiere klasse gefunden und natürlich das viele laufen mit Papa an der Hand trotz Treppen und steileren Wegen. Wenn es auch keinen Babypool gab, so ist die Einstiegstreppe ein klasse Ersatz dafür und da man oft fast alleine auf der Finca ist, wenn alle unterwegs sind, hat mal den Pool für sich alleine. Der Anfahrtsweg zur Finca ist auch ganz schön abendteuerlich, aber je nach Mietauto geht es die Schlaglöcher zu umschiffen:-) Die Insel selbst ist echt super schön, wir waren das erste mal hier aber bestimmt nicht das letzte Mal. Son Torrat ist auf alle Fälle schon besonders und wenn man noch Glück hat mit den anderen Gästen, so wie wir, ist es ein Flair, den man niemals im Hotel hat.

Hallo Frau Randoll,
unser Urlaub auf der Finca war wieder sehr schön und erholsam. Für uns ist das die optimale Art Urlaub zu machen. Unsere Tochter (4,5 J.) war ständig auf Achse und so hatten auch wir viel Zeit zur Entspannung. Die Familie ist sehr freundlich und auch die gute Putzfee muß wieder erwähnt werden.
Sehr gut hat uns auch das neue Feld gefallen, wo man Zwiebeln, Knoblauch, Gemüse etc. frisch ernten kann. Wir haben sehr nette Leute kennengelernt und auch ein paar "alte" bekannte wiedergetroffen. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.
Viele Grüsse auch an alle die uns kennen
Uta, Andreas und Victoria Thiel aus Lüdenscheid

Wir haben auf der Finca mit unseren zwei kleinen Kindern Lotte und Moritz (vier und zweiendhalb Jahre) zwei wunderschöne Wochen verbracht. Die Finca ist wirklich sehr schön. Das Gästehaus ist zwar nicht sehr groß und die Küche recht schmal, aber man hat wirklich alles, was man braucht und ist ohnedies kaum drinnen. Im Gästehaus ist es aufgrund der Fensterläden und der dicken Mauern auch immer angenehm kühl, auch wenn sich draußen die Hitze staut. Der Garten ist sehr gepflegt und es ist purer Luxus einen Pool mehr oder weniger für sich allein zu haben. Das Poolwasser ist sehr angenehm, nicht gechlort und nur ganz leicht gesalzen. Jose und Magdalena sind zwei ausgesprochen freundliche, hilfsbereite Gastgeber, die sich sehr persönlich und engagiert um ihre Gäste kümmern und immer für einen guten Tipp parat sind. Xavier ist ein ganz lieber aufgeschlossener Bub, der sich immer freut, wenn man mit ihm ein Autorennen mit den zahlreichen Gefährten auf dem Hof macht. Gerade mit Kindern können wir diese Finca wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen. Es gab nichts zu bemängeln. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die Familie Bisbal. Sophie und Micha und Lotte und Moritz

Waren wir im letzten Jahr auf "Sa Begura", so hat es uns dieses Jahr nach "Ses Bitles" geführt. Wir haben diese Wahl nicht eine Sekunde bereut! Das Appartment "Sa Coxteria" ist für eine vierköpfige Familie, bzw. für Eltern mit zwei Kindern im Alter von 4 und 6 Jahren ideal. Besonders entspannend ist die unmittelbare Nähe zum Pool, die es einem erlaubt auf der rückliegenden "Terasse" ein Buch zu lesen und dabei die Kinder (1 Nichtschwimmer) im Auge zu behalten! Der Poolbereich ist sehr großzügig und angenehm angelegt - der gemeinsame Grillplatz einladend!
Andrés ist ein einzartiger Gastgeber, den wir zwar (rein sprachlich) nicht verstanden haben, aber den man einfach gerne haben muss. Immer hilfsbereit, freundlich und ein wahrer "Kinderanimateur". Die Fahrten in der Eselskarre oder die Traktorfahrten sind ein Highlight für die Kinder gewesen - zufriedene Kinder = entspannte Eltern! Es war ein toller Urlaub!!

Liebe Frau Randoll, wir haben eine wunderschöne, erholsame Woche auf der Finca Can Pamboli verbracht, jedoch vergingen die acht Tage leider viel zu schnell...! Pedro verwöhnte uns nahezu jeden Tag mit allerlei Leckereien aus dem eigenen Garten, die Frühstückseier der eigenen Hühnerschar waren eine Wucht und der Pool die willkommende Erfrischung, die wir schon frühmorgens genossen haben! Vielen Dank für die Organisation. Wir freuen uns schon auf den September :-) Liebe Grüße aus Berlin, Fam. von Brunn

Das war unser erster Urlaub mit unseren 2 kleinen Kindern und es hat alles super geklappt. Es war wirklich sehr schön und das Ferienhaus und die Badebucht in der Nähe war genau das richtige für uns.
Auch die Frau Rosa war sehr nett und hat uns jederzeit weitergeholfen.
Kann man nur weiterempfehlen und wir würden gern wiederkommen.

wir verbrachten eine woche erholsamer ferien auf der finca s'hort de sa begura, die voll und ganz unseren erwartungen entsprach - und zusätzlich unser bisheriges bild von mallorca deutlich positiv korrigierte. die finca deckt ideal die bedürfnisse von kleinkindern und eltern ab, die gerne in der natur sind, aber auf komfort nicht verzichten wollen. die zimmer sind liebevoll eingerichtet und sauber gepflegt. wir schätzten es sehr, bei unserer ankunft, frische eier, milch, butter und einen salat vorzufinden. aber auch die reinigung unter der woche wussten wir zu schätzen. die gastgeber-familie ist sehr freundlich und herzlich. wir können diesen ort allen leuten bestens empfehlen, die mallorca fernab von "ballermann & co." erleben möchten. diverse strände sind in kurzer zeit mit dem auto erreichbar, aber auch der pool lädt bestens zum planschen und baden ein.