Informationen zum Coronavirus

Informationen zu Ihrer Buchung, häufige Fragen und Antworten

Die Auf nach Mallorca GmbH beobachtet fortlaufend die aktuellen Ereignisse im Zusammenhang mit der Corona-Lage. Diese Seite gibt unseren aktuellen Informationsstand wieder (zuletzt aktualisiert am 03.06.2022). Aufgrund der dynamischen Lage erfolgen alle Angaben ohne Gewähr (Es wird keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Zusammenstellung übernommen).

Einreise aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Mallorca:
Einreisende aus EU-Ländern oder dem Schengen-Raum (Schweiz) benötigen keinen 3G-Nachweis mehr.

Rückreise nach Deutschland:
Es wird kein 3G-Nachweis mehr benötigt.
Bitte informieren Sie sich stets aktuell beim Bundesgesundheitsministerium.

Rückreise nach Österreich:
Bitte informieren Sie sich aktuell beim Sozialministerium.

Rückreise in die Schweiz:
Bitte informieren Sie sich aktuell beim Bundesamt für Gesundheit.

Reiseversicherung mit Corona-Zusatzschutz: Unser Partner, die Hanse Merkur Reiseversicherung bietet optional eine Zusatzversicherung zur klassischen Reiseversicherung. Die Zusatzversicherung greift bei persönlich angeordneter, häuslicher Isolation (Quarantäne) sowie bei individueller Verweigerung der Beförderung am Tag der Hin- und Rückreise. Wir beraten Sie gern.

Mietwagen von Sunnycars kostenlos stornierbar: Über den Kundenlogin gebuchte Mietwagen können bis kurz vor Anreise kostenlos storniert werden.
Wir empfehlen die frühzeitige Buchung eines Mietwagens, da die Flotten bei einigen Anbietern auch 2022 kleiner sind.

Häufige Fragen und Antworten


Wo kann ich mich auf Mallorca testen lassen?

Bei vielen Arztpraxen, Krankenhäusern und Gesundheitszentren. Aktuelle Listen führen die Fluggesellschaften und deutschsprachige Onlinemedien wie die Mallorcazeitung. 12 Teststellen sind online über testandfly.org buchbar.

Was, wenn mein Test positiv sein sollte?

Covid-19 wird in Spanien wie die Grippe behandelt. Es gibt keine Pflicht mehr zur häuslichen Isolation. Infizierte müssen in der Öffentlichkeit eine Maske tragen.

Was passiert, wenn Spanien oder Mallorca nochmal als Hochrisikogebiet eingestuft wird?

Spanien hat mit die höchste Impfquote in ganz Europa. Fincaurlaub bleibt die bevorzugte Urlaubsform, der Urlaub in einem eigenen Ferienhaus kann sicher gestaltet werden.

Kann ich kostenfrei stornieren, wenn Mallorca Hochinzidenzgebiet wird oder wenn eine Reisewarnung ausgesprochen wird?

Einige Fincas bieten für neue Buchungen auch 2022 eine kostenlose Stornierungsmöglichkeit bis 28 Tage vor Anreise. Ansonsten gilt: Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot. Eine Reisewarnung berechtigt nicht zum kostenfreien Reiserücktritt von individuell gebuchten Fincas. Sie können einen Reiserücktritt jederzeit zu den bei Abschluss der Buchung vereinbarten Stornierungskonditionen erklären.

Kann ich ggf. (kostenlos) auf einen anderen Termin umbuchen?

Wir organisieren Umbuchungen, wenn zum Beispiel Flüge verschoben werden. Oft ist eine Verschiebung von wenigen Tagen möglich, wenn der Vermieter zustimmt und die Unterkunft entsprechend verfügbar ist. Auf nach Mallorca berechnet keine Umbuchungsgebühren für solche Umbuchungen. Eine Verschiebung um mehrere Wochen oder auf ein anderes Jahr ist in der Regel nicht kostenfrei möglich.

Was gilt bei einem Beherbergungsverbot?

Wenn der Vermieter seine Leistung nicht erbringen kann, kann er einen Gutschein über 100% der geleisteten Zahlungen für eine spätere Buchung ausstellen. Wünscht der Kunde eine Erstattung seiner geleisteten Zahlungen kann der Vermieter breits entstandene Kosten von der Erstattung abziehen.

Wenn ein Reiseteilnehmer erkrankt ist, oder eine Quarantäne erforderlich wird, können wir (kostenfrei) von der Reise zurücktreten?

Es entstehen je nach den bei Ihrer Buchung vereinbarten Konditionen pauschale Rücktrittkosten. Für den Fall einer Erkrankung empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittkostenversicherung. Diese kann direkt nach der Buchung über den Kundenlogin von Auf nach Mallorca abgeschlossen werden. Persönlich angeordnete Quarantäne und individuell verweigerte Beförderung kann mit einem Corona-Zusatzbaustein versichert werden.

Wo kann ich mich über die aktuellen Fallzahlen auf Mallorca informieren?

Das Gesundheitsministerium der Balearen veröffentlicht jeden Werktag einen Bericht (auf Spanisch). Ebenfalls einmal werktäglich veröffentlicht das Gesundheitsministerium der Zentralregierung von Spanien einen Bericht. Deutschprachige Medien wie die Mallorcazeitung und das Mallorcamagazin berichten regelmäßig.

Falls ich storniere, was ist mit meinem Mietwagen?

Mietwagen, die über Auf nach Mallorca bei Sunnycars gebucht worden sind, können bis kurz vor Anreise kostenfrei umgebucht oder storniert werden (am einfachsten per E-Mail an storno@sunnycars.com). Haben Sie Ihren Mietwagen woanders gebucht, gelten die dabei vereinbarten Bedingungen.

Zurück zum Kundenservice