Gästebuch

Erfahren Sie, wie es anderen Gästen auf der Finca gefallen hat.

Wir waren 10 Tage auf der Finca.
Jaime, der Vermieter, war sehr freundlich und beantwortete gerne unsere Fragen. Grds auf Englisch, aber wir nutzten lieber Spanisch, was für uns perfekt zum Üben war.
Alles war sauber und gepflegt.
Wir raten dringend zu einem Mietwagen. Das nächste Brötchen ist ca. 3 km entfernt in Arta.
Alles was man für den Aufenthalt benötigt findet man in Arta oder in Cala Ratjada.
Mit dem Wetter hatten wir Glück, aber den ein oder anderen schlechten Tag kann man auch gemütlich auf der Finca verbringen.
Wir werden nicht das letzte Mal dort gewesen sein.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Service Vermittler:

Der Urlaub war rundum gelungen. Information & Service seitens des Reisebüros stimmten zuverlässig, der Vermieter vor Ort war sehr freundlich, hilfsbereit und mit allen gewünschten Auskünften zur Stelle (wo gibt's den besten Fisch, wo können wir mit den Kleinkindern ein wenig Semana Santa erleben, welcher Strand ist windgeschützt etc.). Das Haus war für uns mit Babybetten und Hochstühlen sowie Kamin und Grill ideal, mit tollem Außengelände für die Kinder. Denen gefielen die Schafweide nebenan und der "Wauwau" des Vermieters ungeschlagen am Besten.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Service Vermittler:

Sehr schöne kleine gemütliche Finca und ein super netter Hausherr der sich, falls gewünscht jeden Tag sehen lässt. Da wir einen Mietwagen hatten war die abgelegene Lage für uns kein Problem. Auch unsere "Nachbarn" die Schafe hatten wir gleich lieb gewonnen. Die Region hat einiges zu bieten, Ausflüge, Markt, Strände, Retaurants und falls gewünscht "HalliGalli" in Cala Ratjada alles ist möglich.
Mallorca ist zu dieser Jahreszeit, sehr heiß und von der Farbenvielfalt eher auf grün und grau/braun begrenzt.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Service Vermittler:

Drei Wochen Erholung pur an einem individuellen Ort: Die Finca La Pequenya Can Cremat war genau das, was ich gesucht habe! Perfekt! Da das Haus (traditionell-gemütlich!) umgeben ist von Feldern auf denen alte Oliven- und Mandelbäume stehen, war es absolut ruhig, kein Zivilisationslärm. Irgendwo zwischen den Bäumen weideten Schafe und manchmal hörte man ein entferntes Blöken, aber die meiste Zeit lagen die Tiere im Schatten unter den Bäumen. Auch die Gäste der benachbarten Finca Can Cremat waren weit genug entfernt und haben nicht gestört. Morgens durfte ich bei Vogelgezwitscher aufstehen und konnte schon während des Frühstücks von der Terrasse aus den schönen Blick in diesen herrlichen „botanischen Garten“ genießen. Toll: Anfang Juni blühten viele verschiedene Pflanzen! Jaime, der Vermieter, war sehr freundlich und hilfsbereit. Er schaute fast täglich auf seinem Grundstück diskret nach den Pflanzen und Schafen. Das war praktisch, denn dadurch war er nicht nur per Telefon zu erreichen, sondern auch ganz unkompliziert persönlich ansprechbar. Als während eines heftigen Gewitters in der ganzen Gegend der Strom ausfiel, kam er ebenfalls vorbei und bemerkte sogar noch vor mir den Stromausfall. Aber auch so kamen wir ab und zu nett ins Gespräch, einmal brachte er sogar frisch geerntete Aprikosen vom Nachbarn mit. Lecker! Obwohl die Finca abseits des Touristen-Rummels gelegen ist, waren Artà und Capdepera in zehn Autominuten zu erreichen, praktisch für Einkäufe. Und zum Strand fährt man von dort aus auch nicht mehr weit. Fazit: Drei herrlich erholsame Wochen, an die ich sehr gerne zurückdenke. Sehr sehr gerne wieder! Danke Jaime! Danke Frau Randoll!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Service Vermittler:

La Pequenya Cremat ist eine süße kleine Finca mit einem wunderschönen Garten. Die Lage ist wunderbar ruhig und dennoch nicht zu weit ab vom Schuss - einen Mietwagen braucht man allerdings schon. Jaime, unser Vermieter, war sehr hilfsbereit und freundlich. Wir haben die Zeit dort sehr genossen. Vielen Dank!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Service Vermittler:

Wir haben unsere Flitterwochen in der Finca La Pequenya Cremat verbracht und diese sehr genossen.
Die Finca liegt schön ruhig, etwa 8 Autominuten von Arta entfernt. In ihrem schönen Garten konnten wir uns gut erholen. Auch zum Meer ist es nicht weit, um dem Trubel in der Haupturlaubszeit zu entgehen, sollte man sich aber schon früh dorthin aufmachen.
Die täglichen Besuche des Vermieters Jaime waren nicht störend. Er gießt so still die Pflanzen, dass man fast garnicht merkt, dass er da ist. Trotzdem ist er immer für einen kleinen Plausch zu haben. Arta ist sehr schön und auf jeden Fall einen Besuch wert! Wir kommen mit Sicherheit noch einmal wieder!!!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Service Vermittler:

Hallo Frau Randoll,
ich möchte mich noch einmal melden, um zu sagen, dass unser Aufenthalt in der kleinen Finca Can Cremat super war. Wir hatten so viel Spaß und waren begeistert von der Sauberkeit und Ausstattung. Auch Herr ??? (Vermieter) war mehr als nett und wir haben uns über seine täglichen Besuche gefreut. Der Grill super. Ein wenig hat der Pool gefehlt... aber nur ein wenig.

Wir haben einen wunderschönen Urlaub in der Finca La Pequena Cremat verbracht.
Das Haus war sehr gemütlich und hatte eine große Terrasse und einen tollen Garten.
Die Finca war sehr ruhig und idyllisch gelegen, drumherum gab es Schafe,
was besonders unseren beiden kleinen Kindern sehr gefallen hat.
Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Strände waren mit dem Auto gut und schnell zu erreichen.
Der Besitzer Jaime war sehr freundlich und immer hilfsbereit.
Wir haben den Urlaub sehr genossen.