Gästebuch Seite 315

Erfahren Sie, wie es anderen Gästen auf den Fincas gefallen hat.

Wir waren zufrieden, bei Regenwetter ist das alte Steinhaus recht kalt und ungemütlich

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir sind schon zum 3.mal da und sind immer wieder begeistert von der entspannten Atmosphäre, der Ruhe und Sauberkeit. Besonders schön der grosse Pool.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Es war ein perfekter Urlaub:
-perfekte Finca (groß,sauber,gepflegt)
-perfekte Lage (abseits,doch zentral,viele Strände schnell zu erreichen)
-perfekter Gastgeber (jeden Tag da,sehr aufmerksam,freundlich,herzlich,hilfsbereit) Wir sind mehr als nur begeistert u zufrieden.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Von Anfang an haben wir uns wie zu Hause und sehr willkommen gefühlt.
Maria und Ihre Eltern sind an Wärme und Herzlichkeit kaum zu übertreffen.
Maria hat sich Zeit für unsere Kinder (5 und 1) genommen, hat mit Ihnen Lämmchen gefüttert oder Späßchen gemacht, hatte immer ein offenes Ohr und fragte oft nach unserem Befinden. Und das, obwohl sie mit der gesamten Finca, den Gästen und der Zubereitung des wirklich tollen Frühstücks sehr viel Arbeit hat.
Ihr Papa ist mit den Kindern Esel-Kutsche gefahren, morgens aßen wir seine selbstgemachte Wurst oder die Marmelade der Mama.
An 2 Abenden wurden alle Gäste zum mallorquinischen Abendessen eingeladen, das war sehr köstlich. Das gesamte Areal und die Wohnung waren sehr sauber. Unsere Whg "Sa Cotxeria" mit 2 Schlafzimmern war mit allem, was man braucht ausgestattet. Die Terrasse war traumhaft, wir hatten den ganzen Tag Sonne. Mit dem Mietwagen war man schnell an tollen Badebuchten oder beim Supermarkt in Manacor.
Gerne sind wir aber auch auf der Finca geblieben, dort gab es immer was zu tun und bestaunen- die Schweine wurden gebürstet, Enten gefüttert, mit Katzen geschmust, auf dem Trampolin gesprungen, geschaukelt, im Pool gebadet, mit anderen Kindern gespielt und vieles mehr. Abend haben wir gerne auf dem vorhandenen Gasgrill gegrillt, den alle Gäste benutzen dürfen.
Morgens und abends machten wir unsere "Tierrunde", Unsere Große Tochter auch alleine mit anderen Kindern. Man kann die Kinder dort bedenkenlos alles erkunden lassen.
Als die Kinder im Bett waren, saßen wir noch lange draußen und haben den Glöckchen der Schafe und den Grillen gelauscht. Es war unser erster Agrotourismus-Urlaub, wir wussten nicht wirklich, was uns dort erwarten würde. Wir wollten für uns und unsere Kinder das ursprüngliche Mallorca erleben.
Wir haben schon viel von der Welt gesehen, waren an den schönsten Stränden, haben viele tolle Hotels besucht.
Diese Finca kann, was Ruhe und Erholung angeht, in jedem Fall mithalten. Das Beste, was man seinen Kindern bieten kann. Wir vermissen schon jetzt die vielen wunderschönen Pflanzen, all die Tiere und den wunderschönen Ausblick in die Ferne und auf die Berge.
Aber ganz besonders Marias großes Herz und ihre fürsorgliche und liebevolle Art. Sie hat nun einen Platz in unseren Herzen. Danke für alles. Eins ist sicher: Wir möchten unbedingt wiederkommen, an diesen wunderbaren Ort, zu diesen wunderbaren Menschen.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wunderbarer Urlaub!
Die Esel und Katzen waren ein absolutes Highlight für die Kinder.
Super Poolbereich, sorgenfrei dank Absperrung und warm dank der Heizung.
Die Finca ist gut ausgestattet und für Einkauf, Strand, etc. praktisch gelegen.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Es war ein wunderbarer Aufenthalt, nicht zu letzt dank Maria und ihrer Familie. Wir kommen gern wieder!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Ein verstecktes Paradies… Schon wenige Stunden, nachdem wir zum ersten Mal die Finca betreten hatten, wussten wir, das war auf jeden Fall nicht das letzte Mal.
Genau so hatten wir uns alles vorgestellt… nein, es war sogar schöner!
Weit ab vom Hotel- und Tourismustrubel und doch so nah, dass man in wenigen Minuten problemlos mittendrinn sein konnte – wenn man wollte.
Die Finca
liegt idyllisch und ist so herrlich ursprünglich und doch fehlt es an nichts. Der Garten ist sehr gepflegt, und um das Haus und den Pool herum war alles so fantastisch grün und es blühte und roch so gut. Auch das Haus war super sauber und wir hatten nicht eine einzige Mücke während unseres Aufenthaltes. Vielleicht lag das auch an dem kleinen Gecko, den wir zu unserer Freude im Haus hatten.
Das Haupthaus
ist innen sehr viel größer, als man es von außen vermutet. Wir waren 2 Familien und hatten wirklich viel Platz und jede Familie sogar ihr eigenes Bad. Durch das zusätzliche Häuschen konnten wir auch noch den Sohnemann nebst Freundin mitnehmen. So hatten die beiden Turteltauben ihr eigenes Reich inkl. Küche, Bad und Terrasse.
Die Küche im Haupthaus ist mit allem ausgestattet, was man von Zuhause her kennt. Herd, Mikrowelle, Kaffeemaschine, großer Kühlschrank mit Tiefkühlfächern, Geschirrspüler und Waschmaschine und auch jeder Menge Geschirr und Besteck.
Jeder Raum hat seine separate Klimaanlage, die wir aber selten genutzt haben, da die dicken Mauern das Haus super isolieren.
Nur das kleine Bad in der oberen Etage hatte spätestens am Mittag gefühlte Außentemperatur – was uns persönlich nur wenig gestört hat. Ein Außen- oder Verdunklungs-Rollo gegen die direkte Sonneneintrahlung, (wie im oberen Schlafzimmer) wäre aber sicher eine gute Lösung.
Von der oberen Terrasse des Haupthauses hat man einen fantastischen Blick in die Landschaft und unsere erste Tasse Kaffee am frühem Morgen, haben mein Mann und ich immer dort oben getrunken und den beruhigenden Ausblick genossen.
Der Außenbereich vor dem Haus war unser gemeinsamer Lieblingsplatz. Obwohl es so viele verschiedene gemütliche Ecken auf der Finca gibt, haben wir uns immer wieder an diesem schattigen Plätzchen getroffen, denn hier ging immer ein erfrischendes Lüftchen und es gibt ausreichend Platz, um alle an einen Tisch zu bekommen.
Der Pool
ist super und hat genau die richtige Größe um richtig viel Spaß zu haben, egal ob Groß oder Klein. Luftmatratzen, Schwimmnudeln und anderes Spielzeug ist ausreichend vorhanden.
Der Whirlpool auf der Pooltreppe wurde natürlich von der ganzen Familie sehr gern genutzt und die 12m Länge des Pools waren hervorragend, um neben der Toberei ein paar Bahnen zu schwimmen, was besonders morgens sehr erfrischend war.
Was auch erwähnenswert ist – es hat zu keiner Zeit nach Chlor gerochen – wirklich super!
Umgebung
Alles was wir brauchten war in unmittelbarer Nähe. Zum Beispiel das Örtchen Son Carrio mit seiner wunderschönen Kirche. Wenn man einfach mal ohne Auto draußen eine Kleinigkeit essen möchte, oder schnell per Rad zum Bäcker will, ist das Örtchen sehr zu empfehlen. Es gibt sogar ein Gourmet Restaurant, dass natürlich etwas hochpreisiger ist, aber uns ein kleines Highlight.
Die Supermärkte
sind mit dem Auto in kürzester Zeit zu erreichen und wir können den Supermarkt Mercadona sehr empfehlen. Hier gibt es wirklich alles was das Herz begehrt und sogar überdachte Parkplätze, was man trotz Klimaanlage im Auto, sehr schnell zu schätzen weiß.
Auf dem Weg zum Markt, kommt man auch noch am Müllsammelplatz bei Son Carrio vorbei, was die Entsorgung des Hausmülls sehr einfach macht, denn sonst kümmern sich die Ameisen darum.
Juana, der die Finca gehört, ist eine reizende Gastgeberin und sehr darauf bedacht, ihren Gästen den Urlaub so schön wie möglich zu machen. Bei unserer Ankunft am späten Nachmittag gab es zur Begrüßung sogar das traditionelle mallorquinische Gebäck Ensaimadas und dazu hatte Juana uns leckeres Eis in die Kühltruhe gestellt.
Fehlt etwas oder ist etwas defekt? Anruf oder SMS genügen und kurze Zeit später ist alles erledigt.
Gabriel – der gute Geist der Finca und Herr der elektrischen Anlagen, ist auch super sympathische. Er kennt die Finca und das Haus wie seine „Westentasche“ und schaut zwischendurch vorbei und fragt ob alles ok ist. Dabei ist er immer äußerst diskret gewesen. Auch wenn er kein bzw. kaum deutsch spricht, haben wir uns prächtig unterhalten – mit Händen und Füßen.
Eigentlich gibt es so viele wunderschöne Eindrücke, die man mitteilen möchte, aber das würde den Rahmen hier sprengen.
Wir haben uns in diese Finca verliebt und natürlich wieder gebucht und freuen uns alle riesig auf den Urlaub, die herrliche Ruhe, die Umgebung und diese schöne Finca.
Gracias por las maravillosas vacaciones y nos vemos pronto.
Simone & Roi und Familie Gänseklein

Kommentar von

Ihre Vermieter schätzen sehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um diese ausführliche und liebevolle Rückmeldung zu schreiben. Vielen Dank dafür! Sie freuen sich schon, so nette Gäste bald auf der Finca begrüßen zu dürfen.

Eingetragen am

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Die Lage ist super, durch den Hang wirklich nie stickig, auch nicht bei Hitze + tolle Aussicht inclusive.
In Petra wird abends die Kirche angestrahlt, das sieht toll aus. Auch an der Finca ist abends die Porche, die Zufahrt und der Baumstumpf am Grill (Schattenkrone ist ab) beleuchtet, das sorgt für wirklich schönes Ambiente.
Der Anfahrtsweg ist schmal, im Moment seitlich beidseits ziemlich zugewachsen und Vorsicht bei Gegenverkehr! Rückwärtsgang statt ausweichen ist defintiv besser.
Die neue Küche ist definitiv 1a. Die Spülmaschine funktioniert nur gut ab unterem Topfprogramm, sonst wird das Geschirr nicht wirklich sauber.
Der Vermieter befand sich zu unserer Reisezeit selber im Urlaub - daher mangelte es beim Service vor Ort. Auch die Zwischenreinigung erfolgte erst nach Anruf bei der Fincavermittlung in Deutschland.
Es gibt einige scheue Katzen, die um die Finca schleichen - die freuen sich immer über etwas Gutes für den Magen.
Von den 3 Fernsehern der Finca funktionierte nur der im Wohnzimmer.
Die Tischtennisplatte war wie beschrieben vorhanden und sehr gut. Allerdings das Fußballtor und der Sandkasten waren nirgends zu finden.
Der Metallbettrahmen in dem einen Schlafzimmer ist weg und hat jetzt einen massiven Holzunterbau mit Holzwandverkleidung.
Für Personen mit Rückenleiden: die Matratzen der Einzelbetten sind SEHR viel besser als die anderen. Darin habe ich problemlos geschlafen.
Die beschriebenen Zeiten für den Müllplatz in Petra auf dem Zettel in der Finca stimmen nicht so 100%, wir haben dann meist Container an der Straße außerhalb genutzt. Dort sind auch Recyclingmöglichkeiten gegeben.
Manacor ist gleich um die Ecke und man bekommt wirklich alles - jede große Supermarktkette nebst MÜLLER Drogeriemarkt ist vorhanden. Ein Krankenhaus gibt es dort auch.
Preis-Leistung für uns 4köpfige Familie war gut - da Nebensaison.

Kommentar von

Ein Hinweis zu den Katzen: Diese gehören definitiv nicht zur Finca und der Vermieter bittet die Gäste, die Katzen nicht zu füttern. Sonst laufen weitere Katzen zu. Zu den Fernsehern: Sollte einer nicht funktionieren, kann es sein, dass ein Sturm die Antenne oder der Vorgänger etwas verstellt hat. Bitte, rufen Sie dann sofort den Vermieter an, der das Problem beheben wird. Matratzen sind immer Geschmackssache. Der Vermieter hat uns versichert, dass sie erst 3 Jahre alt seien. Erst im April 2018 haben wir einige Fotos der Finca erneuert - aber nicht alle.

Eingetragen am

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir hatten eine tolle Woche in der Finca S‘Arbocar.
Die Lage ist wunderschön, direkt am Berg gelegen, eine unglaublich schöne und top gepflegte Anlage mit Palmen. Der Poolbereich und vor allem der separate Sonnendeckbereich mit Loungemöbeln ist ein Traum. Man hat einen tollen Blick über die Landschaft und hört auf der Liege die Schafe mähen. Es war immer genug Platz da, da meist mehrere andere Urlauber der ausgebuchten Finca einen Ausflug machten. Gerade auf dem separaten Sonnendeck hat man seine Ruhe, die Familien mit kleinen Kindern tummeln sich im abgetrennten Poolbereich. Eine tolle Lösung für alle. Die Finca war super sauber und top gepflegt, es wurde oft gereinigt.
Wir hatten Son Avinent und waren sehr zufrieden.
Das Frühstück war super, u.a. ganz tolle Obstplatte und einige Male Crêpes waren unser persönliches Highlight. Die wöchentliche Essenseinladung der Fincabesitzer war super nett, sie haben uns toll umsorgt und wir hatten einen netten Abend mit dem sehr angenehmen Mit-Urlaubern. Unser Sohn hat schnell Anschluss gefunden und ist mit den anderen Kids ständig auf dem Riesen-Areal der Finca unterwegs gewesen. Highlight war für die Kids das tägliche Füttern der Schafe. Der Hausberg ist in 20-30 Minuten erklommen und bietet tolle Ausblicke und ein schönes Fitnessprogramm. Die Traktorfahrt am Samstag nach dem Frühstück war auch sehr nett. Der nächste Ort Sant Laurenc hat einen schönen Markt und wir waren sehr begeistert vom Menü bei Es Pati. Der Italiener Il Cantone im Ort ist nett, gut, preiswert und urig.
Die Vermieter haben uns mit dem Auto zum Il Cantone gelotst, als wir beim Hinflug verspätet landeten und spät abends hungrig ankamen. Super nett.
Alles in allem super empfehlenswert und wir überlegen schon, wieder zu buchen.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

In Summe zusammengefasst: Es war einfach ein traumhaft schöner Urlaub, bei dem nahezu alles perfekt gepasst hat. Wir hatten 9 Tage Sonnenschein am Stück bei 20 - 24 Grad, haben grandiose Landschaften besucht, mässiger Touristenrummel gehabt und ein Feriendomizil der Sonderklasse bewohnt.
Wir wurden bei der Ankunft auf der Finca Son Negre abends gegen 21:30 von Antonia und Ihrem Mann herzlich begrüsst und in das herrliche Haus eingewiesen.
Für das erste Frühstück hatte die Hausherrin auch auf Wunsch vorgesorgt, und Wasser und Bier stand auch im Kühlschrank und ein reichhaltiger Obstkorb mit einer Flasche Tinto auf dem Tisch. An meinem Geburtstag drei Tage später erschien Antonia gegen Mittag mit einer Geburtstagstorte und einer Flasche gutem Sekt, - sie ist halt eine unglaublich nette Gastgeberiin!!!
Das riesige 7200 Quadratmeter grosse Grundstück ist ein Traum mit all den Orangen -, Zitronen,- Japanischen Mispeln-, Birnen- und Kirschen -Bäumen, die Früchte schmeckten einfach wunderbar frisch vom Baum.
Der Pool ist auch super und sehr gepflegt, allerdings war uns das Wasser noch ä weng zu kalt.
Wir haben schöne tolle Abende auf der Terrasse verbracht, und der grosse Gasgrill wurde nahezu jeden Abend gut bestückt. Sehr zu empfehlen ist auch der einheimische Tinto ( Rotwein) , der dazu uns vorzüglich gemundet hat.
Wir kommen gerne wieder und vermissen jetzt schon "unsere Finca Negre" , in der wir uns sehr wohlgefühlt haben.
Vielen, vielen Dank, liebe Antonia!!!!
Hasta luego y muchas gracias!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis: