Gästebuch

Erfahren Sie, wie es anderen Gästen auf der Finca gefallen hat.

Wir waren insgesamt 2 Wochen in der Finca und der Besuch war vom ersten Augenblick an wirklich schön.
Wir durften obwohl wir 2 Stunden eher als angekündigt an der Finca ankamen direkt bleiben - da wir keinen Mietwagen gebucht haben ist Toni (der Vermieter) mit uns einkaufen gefahren (mehr als freundlich und nochmals vielen Dank dafür!) und hat täglich unseren Müll abgeholt.
Die Finca entspricht genau den Beschreibungen und auch die Entfernungen sind alle sehr gut geschätzt und angegeben - hier gab es keine Enttäuschung. Sicher ist die Finca bereits etwas älter, aber absolut ausreichend für einen schönen Urlaub. Bei allen kleineren Problemen hat uns das Vermieterehepaar (leicht per whattsapp zu erreichen) immer sofort geholfen und war stes präsent, wenn man etwas brauchte.
die Ausstattung ging über das hinaus, was wir uns vorgestellt hatten - es waren für alle Strandhandtücher und Sonnenschirme für den Strand vorhanden. Es gab Taucherbrillen, Strand-/einkaufstaschen, Waschmittel, Begrüßungsgetränke, Mülltüten - wirklich viele Dinge, die wir in einem Ferienhaus z udiesem Preis nicht erwarten würden. Leider gibt es auch einige Punkte zu bemängeln, die überwiegend jedoch dem Wetter geschuldet sind und wohl nicht 'einfach' zu reparieren sind:
- der Pool war den gesamten Urlaub über milchig (einmal wurde auf Nachfrage von uns sehr viel Chlor nachgefüllt, hiernach konnte einen Tag nicht gebadet werden und wir konnten endlich den Boden des Pools sehen - leider war dies nach ein paar Stunden wieder vergangen und der Pool wieder milchig). Man konnte trotzdem bacden und es gab keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen, aber Tauchen (daruf hatten sich die Kinder sewhr gefreut) war leider nicht möglich, da man schlicht nix gesehen hat
- es gab sehr sehr viele Moiskitos, sodass wir Fenster und Türe geschlossen halten mussten - trotzdem sind alle Teilbnehmer von oben bis unten zerstochen -> hier würden vllt Moskitonetze Abhilfe schaffen. Eine wirklich Erklärung warum gerade diese Finca und dieser Ort so betroffen war, gab es nicht
- die Sonnenschutztüren sind sehr klebrig, einzige wirklich unreine Stelle im Haus
- die Grillstelle (vor allem der Pizzaofen) ist nicht wirklich sauber, wir haben ihn aber trotzdem stark genutzt und das Grillgut hat klasse geschmeckt. Die ausstatung des Grills ist auch wirklich klasse. Genug Brennholz war immer vorhanden. Eine neue Grillzange dürfte es aber doch sein.
- die Kaffemaschine haben wir nicht verstanden - die hat jeden Tag etwas anderes gemacht bei gleicher Befüllung. aber hier würde ich den Fehler auch bei uns suchen :-)
- der Rasen war sehr arg strohig, sodass man eigentlich nicht barfuss drüber laufen konnte. Er wurde täglich gewässert, hier mache ich also auch keinen Vorwurf bei der extremen Hitze der letzten 2 Monate Insgesamt ein wirklich tollerUrlaub trotz der Moiskitos und des milchigen Pools. Die Freundlichkeit der Vermieter, die Lage der Finca, die Ausstattung, der sehr unkomplizierte Ablauf und das Wetter sind ein absolutes Plus. Ich kann und werde die Finca definitiv weiterempfehlen. Wir hatten keinen Mietwagen, welcher aufgrund der Entfernungen auch nicht zwingend notwendig ist. Wenn wir wiederkommen, würden wir uns trotzdem einen nehmen, dies haben wir an den 3 Tagen am Ende dann doch gemerkt, an denen wir uns kurzfristig einen genommen haben.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Im großen und ganzen ist die Finca ok. Leider war der Rasen völlig vertrocknet, so das die Kinder nur mit Schuhen Fußball spielen konnten.
Große Sonnenschirme für den Poolbereich waren leider auch keine da.
Die Ausfahrt war mit vorsicht zu genießen, jetzt sind aber Spiegel angebracht worden. TOP
Die Besitzer waren sehr freundlich und Hilfsbereit bei jeder Angelegenheit. Danke

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Obwohl die Finka bereits etwas in die Jahre gekommen ist, bietet das Haus alles war man sich wünscht. Die Räumlichkeiten sind großzügig und da wir 3 Paare waren, konnte jedes Paar sein eigenes Badezimmer nutzen. Eine Nutzung mit 8 Personen ist mit den 4 Schlafzimmern sicherlich problemlos möglich, jedoch scheint mir bei ausschließlich erwachsenen Personen eine Belegung mit 6 Personen optimal. Sehr schön ist auch das total umzäunte und uneinsehbare Gelände mit einem tollen beleuchteten Pool und einer wirklich schönen überdachten Grillstelle mit Pizzaofen. Im Außenbereich sind außerdem ausreichend Liegen vorhanden. Der Fernseher im Wohnzimmer hat ein ausreichend langes Antennenkabel mit deutschen Sendern, so dass man bequem auf der Terrasse Fernsehen schauen kann. Gut sind auch die Einkaufsmöglichkeiten - in etwa 300 Metern Entfernung befindet sich ein Supermarkt und ein Lidl. Auf ein Auto kann man zwar verzichten, bei den Getränkeeinkäufen waren wir über das Fahrzeug jedoch sehr froh. Der Strand befindet sich ziemlich genau 1 Km entfernt und kann man gut laufen. Die Straße vor der Finka ist sehr eng und die ersten 100 Meter in Richtung Strand sind ohne Gehweg, was nicht ganz ungefährlich ist. Die letzten Tage haben wir uns für 8 Euro/Tag Fahrräder gemietet. Das war natürlich eine große Erleichterung auf dem Weg zum Strand, aber auch für den schnellen Einkauf oder für eine kleine Tour in den Nachbarort Sa Coma oder für die Erkundung von Cala Millor. Wir waren mit der Finka und deren Lage insgesamt voll zufrieden und können sie jederzeit weiterempfehlen. Zu bemängeln waren nur Kleinigkeiten. So könnte man teilweise mal Töpfe und Pfannen austauschen, Eierbecher besorgen oder die eine oder andere Türklinke besser festschrauben.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Die Finca hat eine sehr gute Lage. Abseits vom Ort und doch ist diese fußläufig erreichbar. Der große Garten mit Grillbereich und die fast immer schattige Terasse laden zum verweilen ein. Der Garten ist liebevoll gestaltet und gepflegt.
Die Ausstattung der Finca war wie in der Beschreibung. Alles ausreichend vorhanden. Bei der Innenreinigung könnte manchmal mehr in den Ecken geputzt werden, sonst war alles sauber. Die Kritikpunkte der vorherigen Gäste können wir nur wie folgt bestätigen.
Straße - die lautesten Straßengeräusche waren die Hufe der Pferde vom benachbarten Pferdehof... Jedoch wäre ein Spiegel zur Ausfahrt super.
- mit Kindern empfiehlt es sich nicht abends über die dunkle Straße zu laufen, da unbeleuchtet und kein Gehweg
Animation - es gab jeden zweiten Abend aus den benachbarten Hotels Animation bis ca. 22.30Uhr. Diese war aber für uns nicht störend oder zu laut. Kurz und knapp gesagt hatten wir einen entspannten Aufenhalt in diesem von den Eigentümern liebevoll eingerichteten Haus. Die Eigentümer waren sehr nett und hilfsbereit.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir hatten einen sehr erholsamen Urlaub auf der Finca. Alle haben sich sehr wohl gefühlt. Die Räumlichkeiten sind für zwei Familien sehr großzügig. Der Pool wurde täglich von uns genossen, somit wurden einige Strandtage geschwänzt! Da der Pool abends beleuchtet ist, kann man auch noch bis in die Nacht schwimmen gehen. Es gibt ausreichend Liegen, sodass jeder ein schönes Plätzchen im Garten finden kann.
Man kann zu Fuß nach Cala Millor oder ans Meer spazieren, auch zwei Supermärkte sind fußläufig zu erreichen. Die schon oft benannte Straße ist wirklich sehr befahren, da man aber das Tor schließen kann, ist das auch nicht sehr störend. Die Animation der Hotels hörte gegen 23 Uhr auf und war für uns auch nicht schlimm.
Die Vermieter sind sehr nett und bemüht. Wenn man eine Frage hatte, waren sie sofort erreichbar oder Toni war innerhalb kürzester Zeit da.
Die Buchung über Auf-nach-Mallorca war wieder sehr unkompliziert und gut! Vielen Dank für alles!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir sind mehr als zufrieden mit der mega schönen Finca, dem großen, sauberen Pool, dem gepflegten Garten den Vermietern und der Lage der Finca.
Es gibt quasi kaum Nachbargrundstücke d.h. es war kein Problem bis nachts mit Musik am Pool zu sitzen und die Sommerabende zu genießen.
Wir empfehlen trotzdem einen Mietwagen zu buchen damit nicht nur Cala Millor erkundet werden kann (obwohl man in 10 Minuten zum Strand und in die Stadt laufen kann)
Die beiden Vermieter waren zuckersüß und sehr bemüht alles zu unserer vollen Zufriedenheit herzurichten und sich um Pool, Garten und ausreichend Wäsche zu kümmern. Sogar Feuerholz war in ausreichender Menge vorhanden damit man abends toll am offenen Grill sitzen konnte. Der Pizzaofen war allerdings leider nicht zu gebrauchen. Die Ausstattung war wirklich gut, jede Menge Zubehör in der Küche, Liegen am Pool, Sitzgelegenheiten, Decken, Wäsche bis hin zu Hüten war alles da. Hinterm Haus wachsen Zitronen und Limetten, Rosmarin und direkt am Grundstück an der Ruine auch leckere Feigen.
Sollten wir auf Mallorca Urlaub machen kommen wir gerne wieder.
Danke auch an das Auf-nach-Mallorca-Team - die sich wirklich sehr um und bemüht haben.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir verbrachten ein paar wunderschöne Tage in der Ferien-Finca bei Cala Millor. Das Haus liegt ca. 1km von Cala Millor entfernt an einer Seitenstraße, die vor allem von den Einheimischen genutzt wird. Den Verkehrslärm tagsüber nahmen wir nicht als störend war, zumal eine hohe und bewachsene Mauer das Grundstück zur Straße hin abschirmt. Ansonsten bietet das Grundstück sehr viele Möglichkeiten bzw. ist sehr schön angelegt. Das Haus ist in einem, dem Alter entsprechenden, guten Zustand. Einzelne elektrische Einrichtungen (Geschirrspüler, Sandwich-Toaster und Mixer) funktionieren zwar noch, gehören aber aufgrund optisch-hygienischer Mängel ausgetauscht. Gleiches gilt auch für die Spüle. Wir hatte 2/3 unseres Urlaubs leider keinen Geschirrspüler, wobei dies aber mehr am spanischen Techniker lag, der den Reparaturtermin bei den Besitzern immer wieder verschoben hat. Durch die relative Alleinlage des Hauses bzw. Grundstücks hatten wir an den meisten Abenden immer eine leichte Brise, was in den Zimmern und auf der Veranda sehr angenehm war. Die Besitzer Francisca und Toni sind zwei sehr, sehr nette und freundliche Mallorquiner, die sichtlich und ehrlich um Ihre Feriengäste bemüht sind. Allen Wünschen und Fragen kamen Sie sofort nach und wir haben uns mit Ihnen sehr gut auf Spanisch und/oder Deutsch verständigen können. Leider wurde bei uns versäumt die Zwischenreinigung nach 9 Tagen vorzunehmen. Im hinteren Bereich des Gartens haben die Beiden einen kleinen Kräutergarten angelegt, aus dem wir uns bedienen durften. Desweiteren stand ein Zitronenbaum mit reifen Zitronen auf dem Grundstück und wir hatten den ganzen Urlaub frische Zitronenlimonade und konnten unsere Grillabende damit verfeinern. Der Außengrill ist rustikal und zweckbestimmt angelegt. Wir haben ihn fast an jedem Abend genutzt. Einziges größeres Manko an dem Haus, für uns, war das Geländer an der Treppe zur oberen Etage bzw. an der Galerie. Hier waren die einzelnen Sprossenabstände so groß, dass unsere zweijährige Tochter hindurchpasste. Man musste halt immer ein Auge darauf haben. Vielleicht gibt es die Möglichkeit durch ein feinmaschiges, schwarzes Netz diesen Bereich zu sichern, ohne dass der typische Finca-Flair im Eingangsbereich des Hauses verloren geht. Während der Saison hört man abends, je nach Windrichtung, die Veranstaltungsmusik der Hotels von Cala Millor. Dies war aber weder für unsere Kinder noch für uns störend. Spätestens um 22 Uhr bzw. 22:30 Uhr ist damit Ruhe. Gleiches galt bei unserem Aufenthalt auch für den Verkehr auf der Straße. Insgesamt, trotz der Kleinigkeiten, ein sehr schöner Urlaub in einem schönen Haus, das fast alle Erwartungen sogar übertroffen hat und zusammen mit den Besitzern Francisca und Toni absolut weiter zu empfehlen ist!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir waren mit 6 Personen ( 3 Paare ) vom 15.06. bis 29.06.2017 in der Finca Son Moro.
Die Vermieter Francesca und Toni hatten uns sehr herzlich empfangen.
Die Kommunikation und Abwicklung mit den Beiden verlief super problemlos.
Sie waren für uns bei Fragen jederzeit erreichbar und da beide etwas deutsch verstanden und sprachen war die Verständigung absolut kein Problem.
Die Finca Son Moro ist mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt und war sehr sauber.
Wir haben nur noch den Kühlschrank gefüllt - das war's. Perfekt für einen entspannten Urlaub ist natürlich die Spülmaschine, der große Kühlschrank, die Waschmaschine, die drei Bäder oder auch der große, toll beleuchtete Pool. Auch das WLAN wurde regelmäßig genutzt.
Der nächste Ort Cala Millor inkl. Einkaufs- und Essensmöglichkeiten ist ebenso wie der Strand fußläufig zu erreichen. Dadurch bedingt sind die Hotelanlagen der Stadt auch
nicht besonders weit entfernt und so waren natürlich die all abendlichen Parties von dort mehr oder weniger gut mitzuhören. Allerdings nicht wirklich störend, denn ab 23 Uhr war Ruhe.
Das Grundstück ist toll angelegt und sehr gepflegt. Als Feriengast muss man sich nicht um's Gießen kümmern - eine automatische Bewässerungsanlage erledigt dies täglich.
Vor der Finca gibt es eine Parkmöglichkeit und durch das Tor bzw. die Mauern um das Grundstück ist man für sich und fühlt sich im Grunde nicht gestört. Ein großes Negativ ist allerdings die Straße an der die Finca liegt. Sie sollte eigentlich "verkehrsberuhigt" und sehr wenig befahren sein – Genau das Gegenteil ist der Fall diese Straße ist wahrscheinlich die meist befahrene Straße rund um Cala Millor. Gerade dadurch war der Verkehrslärm ziemlich stark, und das nicht nur tagsüber. Autos und die inseltypischen Mopeds waren besonders nachts extrem nervig, da man ja bei der Hitze gerne mit offenen Fenstern schläft.
Als ebenfalls als störend enfanden wir das ständige gekrähe diverser Hähne und das Bellen von Hunden bei Tag und Nacht. Und das nicht nur ab und zu. Hier noch ein paar kleinere Anregungen, die allerdings keinen direkten Mangel bedeuten,
aber alles noch perfekter machen könnten : Ohne das eine Person den Einweiser oder besser Ausweiser machen musste, war die Ausfahrt vom Grundstück aufgrund der Mauer und des oben beschriebene Verkehrs sehr schwierig, und manches mal auch gefährlich. Gut wäre es hier wenn man, so wie bei anderen Fincas, einen oder zwei Spiegel auf der gegenüberliegenden Seite anbringen würde. Das Duschen ist leider sehr abenteurerlich. Entweder man hat nur eiskaltes oder nur brühend heißes Wasser. Es gibt kein Mittelding. Wir haben jedenfalls keines gefunden. Den Zugang, zum durchaus erstklassigen Pool, führt über Stufen.
Diese sind alle im einheitlichen weiß gehalten.
Schön wäre es hier wenn man aus Sicherheitsgründen die Übergänge von Stufe zu Stufe irgendwie kenntlich machen könnte. Vielleicht durch eine farbige Markierung.
Habe mich selber leider bei Fehltritten etwas verletzt. Die Küchenutensilien könnten vielleicht etwas erweitert werden.
Für’s Kochen braucht man schon etwas mehr als Messer, Löffel oder Gabel.
Schon ein einfacher Schneebesen wäre hilfreich.
Das Besteck war soweit in Ordnung, wenn man nur grillt.
Die Messer sind leider für das tägliche Brot- oder Brötchenschmieren völlig ungeeignet. Die Finca ist aber, trotz der kleinen Mängel, absolut empfehlenswert !
Würden sie jederzeit wieder buchen. Gruß
Familie Zimny

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir hatten mit zwei Erwachsenen und sechs Kindern zwölf schöne Tage in der Finca Son Moro verbracht. Die Vermieterin Francesca hatte uns sehr herzlich empfangen und eingewiesen, sogar eine lokale Kuchenspezialität und eine Flasche Wein gab es zur Begrüßung, auch ein Kanister Wasser stand im Kühlschrank bereit. Sie und Ihr Ehemann Toni waren immer erreichbar für Fragen und wenn etwas fehlte wurde dies sofort behoben. Francesca spricht ein wenig deutsch, Toni spanisch und mallorqui, die Verständigung war für uns kein Problem. Beide sind unglaublich herzlich! Das Haus ist landestypisch nett eingerichtet sauber, es gibt alles, was man braucht. Der Strand und einige Restaurants (das eine oder andere auch mit spanischer Küche, sonst wie erwartet sehr deutsch-lastig) sind fußläufig erreichbar. Alles für den täglichen Bedarf kann man im gut 200 m entfernten Mercadona oder Lidl einkaufen. Einen spanischen Bäcker/Schlachter usw. gibt es leider nicht, aber beide Supermärkte haben große Frischbrotabteilungen, wo man vom typisch deutschen Discounterbrötchen bis hin zu mallorquinischen Spezialitäten eigentlich alles findet, Fleisch- und Fischabteilungen in dieser Größe findet man bei uns eher selten. Wer das ursprüngliche Mallorca sucht, ist hier allerdings fehl am Platze. Cala Millor ist nun einmal ein typischer Touristenort. Das Haus liegt zwar etwas abseits, dennoch hatten wir allabendlich das Vergnügen, am Partyprogramm diverser Hotels im Umkreis akustisch teilnehmen zu können. Fairerweise muss man erwähnen, dass ab 23 Uhr die Lautstärke immer deutlich reduziert wurde!
Die kleine Straße, an der die Finca liegt, ist durch Bodenwellen "verkehrsberuhigt"; gerade dadurch war der Verkehrslärm aber ziemlich stark, das ständige Abbremsen und massive Gasgeben der Autos und der inseltypischen Mopeds war besonders nachts extrem nervig, da man ja bei der Hitze gerne mit offenen Fenstern schläft. Übrigens weht hier durch die Nähe zum Meer fast immer ein leichter Wind, wodurch es im Haus i.d.R. gut auszuhalten war. Im riesigen Garten gibt es ausreichend Liegen, Strandtücher sind vorhanden, ein wenig Kinderspielzeug ebenfalls. Der große Pool wurde alle paar Tage von Toni kontrolliert. Der Garten ist sehr schön angelegt, viele Blühpflanzen und Palmen, schattige und luftige Plätze findet man zu jeder Tageszeit. Kritikpunkte gibt es dennoch:
* Das Bett im Haupschlafzimmer hat weder die Maße 180 cm x 200 cm noch zwei Matratzen wie in der Beschreibung angegeben! Da es so (s. Foto) zu dicht am Schrank (dieser ließe sich nicht mehr öffnen) und der Nachttisch etwas vor der Badezimmertür gestanden hätte, wurde es ausgetauscht gegen ein Französiches Bett mit EINER Matratze und NUR rd. 150 cm x 190 cm. Dies wäre für uns ein Grund gewesen, die Finca nicht zu mieten, denn für zwei körperlich sehr unterschiedlich gebaute Personen war es fast unmöglich, dort Schlaf zu finden.
* Wie oben beschrieben ist die Straße lauter als gedacht, „wenig und langsam befahren“ trifft zumindest in der Hauptsaison nicht zu.
* Der Pool kann entgegen der Beschreibung abends NICHT beleuchtet werden, was besonders unsere Kinder sehr enttäuscht hat, die gerne nach der Abendessen noch schwimmen gegangen wären; die Beleuchtung war einer der Gründe, weshalb wir (die Kinder!) uns für diese Finca entschieden hatten! Trotz allem ein toller und unvergesslicher Urlaub! Muchas gracias a Francesca y a Toni!

Kommentar von

Die Vermieter freuen sich immer über konstruktive Kritik. Mit der Hilfe der Gäste können sie so ihren Service und die Finca immer weiter verbessern. Vielen Dank also für Ihre Rückmeldung. Gerne haben wir bei den Vermietern der Finca nachgehakt: Während des Aufenthaltes gab es ein Problem mit der Poolbeleuchtung. Ein Ersatzteil wurde sehr spät geliefert, sodass es nicht mehr rechtzeitig kam. Es tut ihnen sehr leid. Für die kommende Saison wurde die Beleuchtung bereits wieder in Stand gesetzt. Für die kommende Saison wird es außerdem auch ein Bett in den Maßen 200x200cm geben. Auch hier bitten Sie um Entschuldigung. Das Ferienhaus liegt in einem ruhigen Wohngebiet, Mallorca war in 2016 gut besucht und somit kommt es in den Sommermonaten auch zu dem einen oder anderen Geräusch von Hotels aus der Umgebung oder vorbeifahrenden Autos. Selbst bei Fincas auf dem Land kann einmal ein Traktor vorbeifahren, so kann in einem Wohngebiet nicht verhindert werden, dass einmal ein Motorrad vorbeifährt. Dennoch liegt die Finca abseits des Trubels und dafür herrlich nah am Meer.

Eingetragen am

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Die Finca ist sehr süß und hat eine gute Lage. Supermarkt und Meer sind fußläufig erreichbar (ca.1 km zum Meer) und trotzdem befindet man sich etwas abseits vom Trubel. Die Finca ist recht gut ausgestattet, einem entspannten Kochabend steht also nichts im Wege... Sehr toll sind auch die 3 Bäder - dadurch hatten wir (2 Familien und 1 Single) eine erhöhte Privatsphäre... die Vermieter haben uns auch trotz fast 1stündiger Verspätung abends um ca.23.30 Uhr total freundlich empfangen und wir hatten auch frisches Obst und eine große Flasche Wasser zur Begrüßung in der Küche... Finca ist absolut empfehlenswert!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis: