Gästebuch

Erfahren Sie, wie es anderen Gästen auf der Finca gefallen hat.

Wir hatten insgesamt einen schönen Urlaub auf Son Sureda! Einzig die spartanische Ausstattung der Küche würde ich als negativen Gesichtspunkt anführen wollen!Die Freundlichkeit des Personals und der Betreiber ist lobend zu erwähnen!
Der Gesamtzustand der Finca ist in Ordnung, wobei an einigen Ecken doch renovierungsbedarf besteht!
Aber alles in allem haben wir uns sehr wohl gefühlt!
Vielen Dank dafür!!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Zuallererst: die Finca und unser Aufenthalt wurden bestimmt von den Mitreisenden (alle mit Kindern), die größtenteils sehr nett, umgänglich und offen waren. Die Kinder fanden schnell Anschluß und konnten auf der ganzen Finca rumtoben, was vorallem abends nett und entspannend war.
Die Finca ist landestypisch, ist aber sehr karg und es gibt kaum Pflanzen. Entgegen der Beschreibung gibt es keinen Gemüsegarten.
Generell ist die Finca eher etwas lieblos und vernachlässigt - in dem hinteren Garten lagen altes Wasserspielzeug und kaputte Liegestühle herum, verdorrte Pflanzen in Töpfen.
Die Lage der Finca fanden wir sehr gut, da man schnell in Manacor ist. Auch einige Strände sind in 30 min. erreichbar.
Unsere Wohnung Cás Mayoral war sehr einfach, aber in Ordnung. Es gab leider weder Besen noch Kehrblech. Der Safeschlüssel passte nicht.
Man sollte noch wissen, dass das Bad+Toilette nach oben offen ist, d.h. man hört und riecht alles in der Küche und Wohnzimmer.
Das Bad ist schon in die Jahre gekommen und sollte mal erneuert werden (insbesondere die Dusche)
Das Frühstück war gut und vorallem der Kaffee war sehr gut. Das Personal beim Frühstück war sehr freundlich und zuvorkommend. Ansonsten haben wir Yolanda und Ihren mann während unseres aufenthaltes kaum gesehen. Während unseres Aufenthaltes wurde 3 mal abends gekocht. Allerdings wurden wir bekocht und konnten nicht mithelfen. Die Paella war sehr gut. Die Dorade mit TK-Gemüse nicht so toll (zumal es nicht genug Dorade für alle gab und die Hälfte TK-Lachs bekommen hat).
Wir können die Finca weiter empfehlen.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Es war toll!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Sehr schöner Hof, vor allem die Kinder waren mit Pool, Spielplatz, Kleintieren und Spielgefährten extrem glücklich. Der Spielplatz ist tatsächlich etwas in die Jahre gekommen, das ist aber für die Kinder völlig egal. Für uns Eltern hätte die Ausstattung der Wohnung ruhig etwas komfortabler sein können, die Einrichtung ist sehr schlicht. Aber es ist sehr sauber & alles da, was man für einen völlig entspannten Urlaub braucht. Das Frühstück ist sehr angenehm, das gemeinsame Essen war es sowohl auf Grund des Essens selber als auch dank unserer sehr netten & entspannten „Mitbewohner“ auch. Wir können Son Sureda definitiv weiterempfehlen.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir hatte eine tolle Zeit auf Mallorca. Auch unser 7 -monatiger Sohn hatte einen wunderschönen ersten Urlaub.
Unsere Gastgeber haben mit ihren Mitarbeiterinnen und viel Herz den Gästen der Finca jeden Morgen ein ansprechendes Frühstück serviert. Es gab jeden Tag "kleine Besonderheiten" wie zum Beispiel frischgebackenen Kuchen und Tomatensalat sowie leckeren Kaffee.
Die Zimmer waren sehr sauber und einfach aber gut ausgestattet.
Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt und konnten uns auch mit fehlenden Spanischkenntnissen gut verständigen.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir hatten zwei wunderschöne Wochen auf der Finca und werden gerne wiederkommen!
Die Appartements sind individuell und schön eingerichtet und sehr sauber. Selbst für die Kleinsten ist an alles gedacht - Kaputzenhandtücher, Kinderlaken, Plastikgeschirr... Das Frühstück hat uns gut gefallen. Neben den Grundangeboten gab es immer eine Obstkomponente, eine süße Backware und eine salzige Besonderheit (Rührei, Spiegelei, Quiche, Gemüsestrudel, Ziegenkäse, Lachs). Der Kaffee ist einmalig gut! Die Gastgeber sind herzlich und freundlich, fehlt ein Korkenzieher wird dieser umgehend organisiert. Christina und Maria sind richtige Perlen! Auch wenn oft viel zu tun ist, wird sich immer Zeit für die Kinder genommen - ein Ausflug in die Küche auf Yolandas Arm endet meist mit einem leckeren Vollkornkeks.
Insgesamt ist die Stimmung unter den Gästen sehr freundlich, kommunikativ und gesellig. Für Familien mit Kindern ein wirklich toller Ort!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir hatten einen sehr schönen Urlaub auf der Finca. Das Frühstück war sehr gut und abwechslungsreich. Die Betreiber so wie die zwei Damen vom Service waren sehr nett.
Praktisch fanden wir das Handtücher für den Strand zur Verfügung standen, diese wurden auch regelmäßig gewechselt.
Den Spielplatz fanden wir persönlich nicht so schön, er ist schon in die Jahre gekommen.
Sehr schön fanden wir auch das man schnell Anschluss zu den anderen Feriengäste fand.
Es war ein schöner Urlaub

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir haben zwei tolle und erholsame Wochen auf der Finca San Sureda verbracht. Maria, Kristina, Jolanda und Toni waren sehr bemüht und herzlich.
Das Frühstück fanden wir lecker und ausreichend ( es gab zu Brot, Toast, Butter, Marmelade, Wurst, Käse,... abwechselnd selbstgemachten Kuchen, Quiche Omelette, Obstsalat,..)
Unsere Kinder hatten viel Freude und Spaß mit den Fincatieren (Hühner, Schildkröten und Meerschweinchen). Die Atmosphäre war toll und sehr entspannt, viele unterschiedliche Familien mit Kindern . Wenn man möchte kann man sich zurückziehen oder auch viele Kontakte zu lieben Mitreisenden knüpfen. Die Anlage ist groß und weitläufig, die Pools bei heißem Wetter sehr beliebt und die Lage der Finca fanden wir auch optimal.
Es gab zweimal einen Fincaabend mit leckerer Paella, Salat und Wein.
Die einzigen zwei Kritikpunkte unsererseits: Da es leider recht viele Moskitos gibt hätten wir uns über Moskitonetze am Fenster gefreut. Und das Wasser (beim Duschen) war Abends leider immer sehr kalt. Wir kommen gerne wieder.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Diese Finca kann ich nicht empfehlen, es war ein totaler Reinfall. Wir kamen total erschöpft nach Hause. Mein Sohn hat eine Erkältung. Die Ausstattung der Kueche war mäßig. Der Kühlschrank lief fast die ganze Nacht und war laut. Die Zimmertemperatur lag bei 30 Grad in der Nacht und der Ventilator war enorm laut und verschaffte nur wenig Kühlung. Das Öffnen der Fenster führte dazu, daß wir von Mosquitos geplagt wurden, da es keine Fliegengitter gab. Mein Sohn hatte sage und schreibe 45 Mosquitobisse trotz einsprühens mit Mosquitospray am abend. Die Betten waren durchgelegen. Es gab keinen Fön, keinen Besen, keinen Wasserkocher, kein Nudelsieb, ... Das aller schärfste war, daß wir unser eigenes Klopapier kaufen mussten. Als es am zum Ende des Aufenthaltes relativ kühl wurde in der Nacht, war nur ein einziges wärmeres Tuch im Schrank zu finden war wir uns dann in der Nacht zu teilen versuchten. Das Bad stank nach Urin als wir ankamen am Donnerstag. Erst am Freitag die darauf folgende Woche wurde das erste mal das Zimmer gereinigt und die Handtücher gewechselt. Die Betten wurden erst ganze 9 Tage später das erste mal frisch bezogen. Bei Nachttemperaturen von 30 Grad und ständigem Schwitzen ist das eine Zumutung. Zum Frühstück wurde billigst Ware serviert, Apfelfstrudel aus der Tiefkühltruhe, H-Milch, Billigjoghurts, Tetrapack Apfel-/ Orangensaft, Billigwurstwaren .... Wenn man später kam, gab es kaum noch etwas zu essen. Das einzige was frisch und hochwertig war, war der Mandelkuchen, ab und zu Rühreier und spärlich dargereichtes Obst. Die Finca wird als Agroturismo angepriesen. Es gab jedoch keine Landwirtschaft auf der Finca, somit ist das nicht im geringsten gerechtfertigt.

Kommentar von

Vielen Dank für Ihre ehrliche Bewertung. Es tut uns leid, wenn die Finca nicht Ihren Vorstellungen entsprochen hat. Falls im Urlaub etwas fehlen sollte oder Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die Vermieter. Diese schaffen gerne Abhilfe und kümmern sich umgehend, damit Sie sich wohl fühlen. Da im August auf Mallorca Vegetationspause ist, haben Sie von der Landwirtschaft auf Son Sureda naturgemäß nicht viel mitbekommen. Auf dieser Finca wird hauptsächlich Wein angebaut. Eine Ferienwohnungen sind Selbstversorgerwohnungen, anders als Hotelzimmer mit dem dort zu erwartenden täglichen Service. So ist auf einer Finca in der Regel nur eine Anfangsausstattung an Klopapier vorhanden und es muss selbst nachgekauft werden. Das Frühstück auf Son Sureda durften wir selbst bereits genießen - es ist für jeden etwas dabei, bestimmt noch ausbaufähig, aber ordentlich und durchaus lecker. Über Anregungen vor Ort zu den deutschen Frühstücksgewohnheiten sind die Vermieter immer dankbar.

Eingetragen am

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Nette Finca mit netten Betreibern, wer einfachen Finca Urlaub machen moechte, ist hier bestens aufgehoben. Typisch malllorquinischer Stil. An zwei Abenden gab es leckeres Essen (Paella und Dorade). Zwei Pools und ein Babypool. Bequeme Liegen. Finca liegt direkt an einer Landstraße. Unsere letzte Finca war abgelegener, das hat uns persönlich besser gefallen. Wir koennen die Finca empfehlen.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis: