Gästebuch Es Collet

Erfahren Sie, wie es anderen Gästen auf der Finca gefallen hat.

Vorab:
Wir waren insgesamt 6 Erwachsene zwischen 20 und 50 Jahren. Außenbereich:
Das Haus liegt durch einen Acker getrennt ca. 50 Meter von einer tagsüber stark befahrenen Bundesstraße entfernt. Diese ist, wenn man nachts bei offenen Fenstern schlafen möchte, je Ausrichtung der Fenster, deutlich zu hören. Gerade bei einem "Landhaus" finden wir es wichtig darauf hinzuweisen. Beim Betreten des Grundstücks waren wir positiv überrascht: hinter dem Haus hört man die Straße wenig bis gar nicht und ein schöner Pool samt Terrasse liegt neben einer großen, überdachten, komplett ausgestatteten Außenküche inkl. Grill. Von dort hat man eine schöne Weitsicht in die hügelige Landschaft bis hin zum Meer. Zum Gemüsefeld hin entdeckten wir ein kleines, leider verwahrlostes Gehege mit vier Hühnern und einem Pfau. Kein schöner Anblick. Ebenso der „Kinderspielplatz“ in praller Sonne mit welligem Kunstrasen und einem Sammelsorium von altem, teils kaputten Spielsachen. Das Außenlicht ist unsinnigerweise über einen Timer gesteuert, lediglich das Pool-Licht und die Außenküche kann man individuell steuern. Das heißt, gegen 20 Uhr ging das Licht automatisch an und gegen 23 Uhr größtenteils wieder aus (z.B. auf dem Parkplatz, hintere Sitzecke). Im Haus:
Wenn man in das Haus kommt, hat man das Gefühl ein Museum zu betreten. Dunkle massive Möbel, historische Sessel mit Rüschenkissen ferner Zeiten, alte Bilder, klobig goldene Spiegel: jede Ecke und jeder Winkel ist vollgestellt mit Deko wie Schüsselchen, Teller, Schalen, Pferdchen, Statuen, üppige Plastikblumen, etc. Wir fühlten uns nahezu erschlagen. In zwei Räumen sind auch neuere Möbel hinzugestellt worden, allerdings mit wulstigen dunklen Ledersofas - ist Geschmackssache. Ein großes Manko ist, dass wir unsere Koffer großteils nicht auspacken konnten. Es gab einfach zu wenig Ablageflächen. Die Kleiderschränke waren viel zu klein, rochen sehr muffig, hatten keine anständigen Kleiderbügel und die Schubladen waren bereits mit alten Decken etc. belegt. Ebenso waren alle Truhen, Regale, Garderoben bereits mit Deko-Gegenständen voll. Von den vielen Lampen funktionierte allenfalls die Hälfte. Wir haben erst einmal die funktionierenden Glühbirnen so verteilt, dass wir überall Licht hatten. Die Badezimmer boten ebenfalls keine Ablageflächen und rochen nach Kanalisation. Die Küchenausstattung könnte sortierter und besser sein. Umfeld:
Unterhalb des Gemüsefeldes ist ein unbewohntes offenes Grundstück auf dem (neben diversen Tieren) verteilt ca. 9 Hunde (groß und klein) an Eisenketten und in vergitterten Nebengebäuden gehalten werden. In Spanien ist diese Haltungsweise an Ketten oftmals üblich und nicht verboten. Die Situation hat uns allerdings sehr gestresst. Man hörte sie bellen und wir waren oft da um sie zu streicheln. Alle Hunde sind außergewöhnlich lieb und absolut unaggressiv. Zwei Hunde haben es auch mal geschafft, sich loszumachen und sind zu uns auf die Finca gelaufen. Sehr süß. Der freundlich wirkende Besitzer, der täglich 1x kommt, kann leider nur spanisch. Hätten gerne gewusst, warum er die Hunde dort auf diese Weise hält. Auf Nachfrage durften wir den weißen Schäferhund-Mischling einen Tag bei uns frei auf der Finca laufen lassen. Fazit:
Im jetzigen Zustand ist das Haus innen nicht funktional. Sehr schön ist der Pool mit der Außenküche. Für "sensible" Tierliebhaber ebenfalls aus unserer Sicht nicht geeignet, da die Tiersituation nicht entspannend ist. Maria, die Vermieterin ist sehr nett, spricht aber nur spanisch. Daher konnten wir die Dinge, die uns vor Ort bewegt haben, nicht ausreichend erklären.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir haben die Finca für eine Woche für 7 Erwachsene und zwei Kinder gebucht! Insgesamt war die Finca schön insbesondere die Außenküche mit dem Essbereich und der Pool! Auch die Inneneinrichtung war sehr stilvoll teils jedoch unpraktisch( Kleiderschränke waren nicht benutzbar da unangenehmer alter Geruch und teils nichts zu öffnen bzw voll mit Tüchern/ decken drinnen)
Was überhaupt nicht ging war der angebliche Spielbereich für Kinder! Kaputte Spielsachen ,unbrauchbares Sammelsurium an Teilen! Das war sehr schade! Die Kinder könnten überhaupt nicht dort spielen! Abgebrochene Nägel schauten aus dem Kunstrasen!
Auch der Aussenherd war leider nur mit zwei Platten nutzbar! Ein Elektriker sollte eigentlich kommen kam aber nicht! Die Vermieterin war sehr nett aber leider hat sie nach dem großen Sturm auch nicht einmal geschaut ob alles ok war! Praktisch waren die poolhandtücher und das eine Waschmaschine vor Ort war!
Die Vermieterin sollte ingesamt mal das ganze vorhandene sortieren und in etwas nützliches Inventar investieren zb eine Kaffeemaschine die für so viele Personen reicht!
Insgesamt war es ein sehr Schöner Urlaub obwohl wir bei dem Preis doch mehr erwartet haben und dementsprechend auch enttäuscht waren!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Die Finca ist wirklich traumhaft und entspricht zu 100% den Bildern.
Wir waren insgesamt 10 Personen ( 2 Kinder- 3 Jahre und 7 Jahre - und 8 Erwachsene) und hatten mehr als Platz. Überall gibt es Sitz- und Rückzugsmöglichkeiten.
Unser Highlight war definitiv die große Aussenküche, hier haben wir die meiste Zeit verbracht.
Zum öffentlichen Strand sind mit dem Auto 7 Minuten, es gibt auch genug Parkmöglichkeiten.
Die Finca liegt wirklich günstig. In 5 Minuten ist man mit dem Auto in Porto Cristo, dort gibt es alles: Lebensmittelmärkte, Apotheken, kleine Lädelchen zum Bummeln und genug Restaurants.
Fährt man in die andere Richtung kommt man nach Manacor, hier waren wir immer im Lidl einkaufen.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Die Aussenküche hat uns sehr Spass gemacht

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Diese Finca ist sehr nah an Porto Cristo gelegen und trotzdem sehr ruhig. Insbesondere der Aussenbereich ist aussergewöhnlich schön mit der Aussenküche, dem grossen Essenstisch und den verschiedenen Sitzgelegenheiten.
Die Vermieterin Maria ist sehr herzlich. Sie hat uns mit einem kleinen Abendessen begrüsst bei unserer Anreise am Samstag und sogar am letzten Abend noch einen mallorquinischen Abend für uns gestaltet. Das war toll.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Die Außenküche ist das Highlight der Finca!!!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Sehr schöne, und zu den Buchten und Porto Cristo ideal gelegene Finca mit sehr netter Vermieterin.
Bei Ankunft wurden wir bereits mit Coca (mallorquinischer Pizza), "normaler" Pizza und Empanadas empfangen. Maria ist dann gleich mit den Kindern zu den Hühnern, und hatte ab dem Zeitpunkt bereits drei neue Fans. Auch wurden wir in der Woche einmal bekocht und mit Aprikosen versorgt. Sehr lecker!!
Der Pool, die Hühner (mindestens 5x täglich wurde geschaut, ob es neue Eier gibt) und der Hauskater waren natürlich das Highlight für die Kinder.
Auch der Pool, die super Aussenküche und weitere sehr schöne Ecken auf der Finca sind hervorzuheben. Und nicht zu vergessen der Gemüsegarten: so konnten wir jeden Tag leckeren Salat (Salat wurde auch sofort wieder nachgepflanzt) und Zwiebeln ernten. Leider waren Ende Mai die Kartoffeln und die Tomaten noch nicht reif.
Die nahe Strasse hört man nur aus einem Schlafzimmer, was aber eigentlich nicht stört.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir hatten einen sehr schönen Urlaub in der finca verbracht und haben uns wohl gefühlt.
Wir sind sogar am letzten Abend von der Vermieterin Maria bekocht worden. Sie hat uns ein typisches mallorcinisches Abendessen präsentiert, welches sehr lecker und reichlich war
Vielen lieben Dank nochmal an die sehr freundliche und sympathische Gastgeberin.

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir hatten einen wunderschönen Urlaub auf der Finca Es Collet, alles war OK und wir haben uns wohlgefühlt.
Marie hat uns liebevoll betreut, ab und an nach dem Rechten geschaut und uns mit mallorquinischen Kuchen überrascht.
Sie ist sehr nett, man fühlt sich wie "zu Hause" Gesamtfeedback: Sehr empfehlenswert Steffen & Manu

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Wir waren in diesem Jahr zum ersten Mal auf Mallorca und es hat uns sehr gut gefallen! Wir waren 5 Erwachsene und 5 Kinder und hatten ausreichend Platz! Wir haben uns natürlich vorwiegend draußen aufgehalten, dafür war der überdachte Bereich mit Esstisch und voll ausgestatteter Küche und Grill natürlich perfekt. Der Pool war super, eines der Kinder konnte zuerst noch nicht schwimmen und hat sich viel auf der eingebauten Treppe aufgehalten. Den Fußballplatz haben wir natürlich auch genutzt, und die Kinder haben die Poolfreien Zeiten genutzt, um das große Grundstück zu erkunden. In der Casita war es nachts allerdings so heiß, dass wir die Betten in die Finca gestellt haben! Es hat uns an nichts gefehlt, so dass wir die Finca nur an 2 Tagen verlassen haben, um die Umgebung zu erkunden. Auch unsere Vermieterin Maria war äußerst nett und hat sich um alles gekümmert! Ein rundum perfekter Urlaub, wir würden direkt wieder fahren!!!

Sauberkeit Innen:
Sauberkeit Außen:
Ausstattung:
Service & Freundlichkeit Vermieter:
Preis-/Leistungsverhältnis:
  1. Auf nach Mallorca
  2. Finca Es Collet
  3. Gästebuch
  4. Seite 3