TÜV SÜD s@fer-shopping

Auf nach Mallorca Blog - Willkommen

+49 7042 96 83 060+49 7042 96 83 060 Anfrage

Presseveröffentlichung der Auf nach Mallorca GmbH vom 09.08.2015

Publiziert am 13.08.2015

Schnellladestation für Elektroautos in Vaihingen/Enz

Diese Woche eröffnet die Auf nach Mallorca GmbH an Ihrem Unternehmenssitz in der Gerokstraße 74 in der Kernstadt Vaihingens eine Schnelladestation für Elektrofahrzeuge. Durchreisende können hier an einer leistungsfähigen 22kW Schnelladestation mit europäischen Typ2 Stecker ihr Fahrzeug aufladen.

Endlich können Durchreisende mit ihren Elektroautos auch in Vaihingen Station machen. In der Gerokstraße steht ihnen bei der Auf nach Mallorca GmbH eine leistungsfähige Ladestation zum Nachladen ihres Fahrzeugs zur Verfügung. Dort können alle Fahrzeuge, welche einen Stecker nach europäischem Standard haben (Typ 2), ihr Fahrzeug aufladen. Dabei wird nicht nur das Aufladen mit Wechselstrom angeboten, sondern auch das viel leistungsfähigere Laden mit Drehstrom. Satte 22kW Ladeleistung sind so möglich, womit ein typisches Elektrofahrzeug in etwa einer Stunde aufgeladen werden kann. Zusätzlich bietet die Ladestation auch einen speziell abgesicherten Schukostecker für all die Fahrzeuge, die keinen europäischen Anschluss haben. Die Ladestation steht täglich von 7:00 bis 22:00 Uhr zur kostenlosen Benutzung zur Verfügung, wobei telefonische Voranmeldung im Auf nach Mallorca Servicezentrum unter 07042 – 8187975 erwünscht ist.

Schnelladestation der Auf nach Mallorca GmbH

 

Auffindbarkeit der Ladestation

Damit die Ladestation für die Besitzer von Elektrofahrzeugen leicht auffindbar ist, wurde sie in der Ladekarte www.lemnet.org eingetragen und kann dort direkt mittels Smartphone Anwendungen gefunden werden. Ganz besonders intelligente Fahrzeuge laden diese Daten direkt in ihre eigenen Navigationssysteme. Damit steht dem Fahrer diese Information sofort und bequem zur Verfügung. Beispielsweise haben alle Tesla-Fahrzeuge diese Information bereits vollautomatisch und ohne jedes Zutun des Fahrers in ihren Navigationssystemen abrufbar.

 

Vaihingen/Enz liegt mitten im propagierten Cluster Elektromobilität Baden-Württemberg

Vaihingen/Enz liegt geographisch exakt in der Mitte des von der Landesregierung Baden-Württembergs propagierten Clusters Elektromobilität Baden-Württemberg, der sich zwischen Mannheim im Westen über Karlsruhe und Stuttgart bis nach Ulm erstreckt. Damit soll nicht zuletzt die Position der Fahrzeugindustrie im weltweiten Wettbewerb gestützt werden. Obwohl der Cluster bereits seit 2008 installiert ist, war davon bislang so gut wie nichts zu spüren. Bis vor Kurzem gab es zwischen Karlsruhe und Stuttgart keine einzige schnelladefähige Ladestation und auch heute noch gibt es in ganz Baden-Württemberg keine Schnelladestationen für Elektroautos an Autobahnrasthöfen. Dabei sind speziell Elektroautos mit ihrer noch begrenzten Reichweite auf ein dichtes Netz an Ladestationen angewiesen. Erst in jüngster Zeit wird durch die Privatwirtschaft wie z.B. einzelne Autohäuser oder den Discounter Aldi die Situation etwas besser. Die Auf nach Mallorca GmbH schließt mit der ersten schnelladefähigen Ladestation in Vaihingen die Lücke zwischen Mühlacker im Westen und Ludwigsburg im Osten sowie Zaisenhausen bzw. Brackenheim im Norden und Leonberg im Süden.

 

Urlaub auf Mallorca mit dem Elektroauto

Die Auf nach Mallorca GmbH vermittelt Fincas und Ferienwohnungen auf Mallorca. Eine besondere Rolle spielen dabei Ferienwohnungen für Familien mit Kindern, die Eltern einen entspannten und Kindern einen abwechslungsreichen Urlaub auf wunderschönen umgebauten mallorquinischen Bauernhöfen bieten. Ganz neu im Angebot sind Fincas, die direkt am Haus Lademöglichkeiten für Elektroautos bereitstellen. Bei einigen Anbietern wie Record Go stehen Elektrofahrzeuge direkt ab Flughafen in Palma zur Verfügung. Der Urlauber kann das Fahrzeug z.B. über Nacht auf seiner Urlaubsfinca nachladen. Natürlich gibt es auch Feriengäste, die mit ihrem Elektroauto gleich die ganze Insel erkunden wollen – der Fahrspaß mit einem solchen Auto ist einfach riesig. Dafür gibt es auf der Auf nach Mallorca Spezialseite über E-Fincas auch eine Mallorcakarte mit der Angabe über sämtliche Schnelladestationen auf der Insel. Damit steht nachhaltigem Urlaubsvergnügen und großer Inselrundreise mit Nachladen unterwegs nichts mehr im Wege.

 

 

Nachhaltiges Wirtschaften

Aber auch zu Hause legt die Auf Nach Mallorca GmbH Wert auf nachhaltiges Wirtschaften. Der Stromlieferant an die GmbH ist die Naturstrom AG, die 100% Strom aus erneuerbaren Quellen liefert. Darüber hinaus liefert eine 6kW Solaranlage in der Gerokstraße 74 Strom zur Versorgung des Hauses. Auch bei der Elektromobilität ist die Auf nach Mallorca GmbH ganz vorne dabei: Erst vor wenigen Tagen wurde das erste Elektrofahrzeug, ein BMW i3, im Fuhrpark der Auf nach Mallorca GmbH in Betrieb genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.