TÜV SÜD s@fer-shopping

Auf nach Mallorca Blog - Willkommen

+49 7042 96 83 060+49 7042 96 83 060 Anfrage

Hunde an Mallorcas Stränden

Publiziert am 23.01.2014

Wie die meisten von Ihnen sicherlich wissen, sind Hunde an Mallorcas Badestränden fast ausnahmslos und fast überall NICHT erlaubt. Zuwiderhandlungen, auch gegen das Leinengebot, werden häufig mit empfindlich hohen Geldstrafen bestraft.

Bis 2007 waren Hunde jedoch in den Wintermonaten an einigen Strandgebieten erlaubt. Es folgte ein sehr striktes Verbot, welches im Winter 2012 wieder etwas gelockert wurde, denn von Oktober bis April sind an bestimmten Strandabschnitten HUNDE nun doch wieder ERLAUBT…

hunde (800x500)

Begonnen hat mit dieser Lockerung in der Gemeinde Atrà, es folgten Pollença und Andratx.

Die Vorreitergemeinden wollten sich dabei sogar nicht nur auf den Winter beschränken, sondern auch in den Sommermonaten spezielle Hundebereiche einrichten. In Pollença wurden 2013 zwei Hundestrände für den Sommer eingerichtet (wenn auch auf Probe!!!): der Strand von Llenaire, die Cala Sant Vicenc und die Felsenbucht Cala Carbó. ERLAUBT sind Hunde auch an folgenden Stränden auf Mallorca: Es Carnatge samt der Abschnitte El Peñón, Cala Gamba, Cala Pudent, Clot den Bernadet und Puro Beach nahe der Gemeinde Es Coll d’en Rabassa.

Darüber hinaus gibt es einige Küstenabschnitte der Insel, die als hundefreundlich beschrieben werden, dort herrscht dann aber lediglich das Prinzip „erlaubt ist es nicht, aber solang keiner was sagt…“.

Im Juni und Juli letzten Jahres wurden an dem Hundstrand Llenaire leider zwei Hunde vergiftet, der Strand wurde daraufhin geschlossen, im August aber wieder geöffnet.

Sie sehen, dass es zu dieser Thematik sehr kontroverse Ansichten und Entwicklungen gibt. Bitte informieren Sie sich (auch im Winter) unbedingt, ob der Strandspaziergang mit Ihrem Vierbeiner derzeit an dem von Ihnen gewählten Strandabschnitt erlaubt ist und wie es mit der Leinenpflicht aussieht. Nur so können Sie die empfindlich hohen Strafen vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.