TÜV SÜD s@fer-shopping

Auf nach Mallorca Blog - Willkommen

+49 7042 96 83 060+49 7042 96 83 060 Anfrage

Am Aschermittwoch kommt Corema, die Fastenhexe!

Publiziert am 22.02.2012

Die Fastenzeit beginnt am Aschermittwoch, und wird an vielen Orten auf der Insel am Abend zuvor mit dem „Begräbnis der Sardine“ eingeläutet.

Corema nennt man die siebenwöchige Fastenzeit auf Mallorca. Sie beginnt am Aschermittwoch und endet am Ostersamstag.

Zu Beginn der Fastenzeit schrubben auf Mallorca noch heute viele Hausfrauen ihre Töpfe und Pfannen, damit wirklich kein Fitzelchen vorangegangener Mahlzeiten hängen bleibt.

Zur Fastenzeit steht auf dem Speisenplan eigentlich nur Obst, Salat und Gemüse, kein Fleisch und kein Fett. Der Körper soll durch das Fasten ebenso gereinigt werden wie die Seele. An jedem Mittwoch und Freitag sollen diese Regeln mit ganz besonderer Sorgfalt eingehalten werden.

Auf Mallorca wird Corema seit dem Mittelalter durch eine alte, hässliche Hexe personifiziert, die spindeldürr auf sieben Beinen steht: Sa Jaia Corema – die Fastenhexe. Sie hat sieben Zähne undsieben Füße und sie trägt in der linken Hand einen getrockneten Stockfisch, in der rechten ein Bund Gemüse. An ihrem Rock hängt ein Rosenkranz als Zeichen für Buße und Einkehr.

Häufig lehnt Sa Jaia Corema ab Aschermittwoch in der Küche an der Herdwand, nach traditionellem Vorbild auf Pappe oder Holz gemalt. Jede Woche schneidet man ihr eines der sieben Beine ab, und am Donnerstag der vierten Woche wird sie feierlich in der Mitte durchgesägt. Aus Sa Jaia Corema wird Sa Jaia Serrada, die Zersägte. Halbzeit!

Am Ostersamstag ist die Leidenszeit vorbei, und die Hexe, oder was noch davon übrig ist, wird feierlich verbrannt. Das Osterfest kann mit allen Leckereien welche die mallorquinische Küche hergibt gefeiert werden.

„Wenn jeder Tag ein Festtag wär, in jedem Monat Weihnachten, und Ostern jede Woch‘, gäb’s keine Fastenzeit“, lautet ein Spruch der Mallorquiner, der zeigt wie sehr sie auf das erlösende Ostern warten, auch wenn die Fastenzeit längst nicht mehr so sehr eingehalten wird wie in vergangenen Tagen.

Ein Kommentar zu “Am Aschermittwoch kommt Corema, die Fastenhexe!”

  • Hallo Frauke,

    ich habe heute Näheres über die Fastenhexe erfahren: Die Kinder in der Schule und im Kindergarten malen sie und hängen das Bild an die Wand. Jede Woche schneiden sie ihr ein Bein ab – bis endlich Ostern da ist.

    Gruß, Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.