TÜV SÜD s@fer-shopping

Auf nach Mallorca Blog - Willkommen

+49 7042 96 83 060+49 7042 96 83 060 Anfrage

Besucherzentrum für die Tramuntana eröffnet!

Publiziert am 23.01.2012

Das Besucherzentrum Ca s’Amitger in der Sierra de Tramuntana wurde eröffnet!

Ein gutes halbes Jahr, nachdem die Tramuntana zum Unesco Welterbe erklärt wurde, bietet das „Centro de Interpretación“ über zwei Stockwerke verteilt einen umfassenden Einblick in die Natur- und Kulturlandschaft der Sierra de Tramuntana.

Mit audiovisueller Unterstützung (in mehreren Sprachen) begibt sich der Besucher auf Entdeckungstour der über 62.000 Hektar Berglandschaft und der gut 1.100 Hektar Unterwasserwelt der Tramuntana.

Ein Videofilm erläutert die historischen Ursprünge des „Ca S’Amitger“. In der folgenden Abteilung bekommt der Gast einen Einblick in die „Heiligen Wälder“ der Tramuntana. Die Aufnahmen der Berglandschaft, aber auch der 700 sprudelnden Naturquellen sind wirklich beeindruckend.

Weiter geht die Tour entlang der mehr als 90 Kilometer langen Küste der Tramuntana. 12 ihrer gewaltigen Berge sind über 1.000 Meter hoch und einige der rund 1.000 Höhlen, die es dort gibt, sehen die meisten Besucher bestimmt zum ersten Mal.

In der Abteilung „Flora und Fauna“ erfahren die Besucher, dass 65 Pflanzenarten der Tramuntana endemisch sind, also nur auf den Balearen vorkommen. Und auch 60 Prozent der Tiere hier sind endemisch – wie z. B. die erst 1970 als Lebendfund entdeckte
„Sapillo balear“, die „Geburtshelferkröte“.

Der zweite Stock widmet sich dem Handwerk. Dort bekommt der Besucher einen Einblick in den historischen Berufsalltag der Tramuntana-Bewohner. In der Abteilung der „Impressionen“ wird vermittelt, wie Künstler wie z. B. George Sand, Joaquim Mir oder Erzherzog Ludwig Salvator ihre Erlebnisse in diesem besonderen Lebensraum festgehalten und der Nachwelt vermittelt haben.

Ein Raum komplett aus überdimensionalen Zeitungsartikeln als moderner Pressespiegel bildet den Abschluss der interessanten Entdeckungstour.

Das Besucherzentrum liegt direkt am Parkplatz des Kloster Lluc und ist täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.