TÜV SÜD s@fer-shopping

Auf nach Mallorca Blog - Willkommen

+49 7042 96 83 060+49 7042 96 83 060 Anfrage

Sant Sebastia

Publiziert am 18.01.2012

Am 20. Januar wird auf Mallorca der Ehrentag des Heiligen Sebastian, Palmas Schutzpatron gefeiert. Bereits am Abend des 19. wird ein umfangreiches Rahmenprogramm, die Revetla geboten. Ganz Palma verwandelt sich in ein großes Musik-Festival. An zahlreichen Feuerstellen werden mitgebrachte Steaks und Würstchen gegrillt und im gesamten Zentrum von Palma treten Livebands auf.

Zum Abschluss des Festes gibt es am 22. Januar im Hafen von Palma ein spektakuläres Feuerwerk Aiguafoc. Dimonis (Feuerteufel) wird es dieses Jahr nicht geben.

Der heilige Sebastian war ein römischer Hauptmann, der 288 n. Chr. zum Tode verurteilte wurde, weil er den christlichen Glauben in der römischen Armee propagiert hatte. Sebastian überlebte die Pfeile des Exekutionskommandos und wurde von einer barmherzigen Witwe namens Irene aufgenommen. Kaum wieder genesen, wurde er erneut festgenommen und dem Kaiser Diokletian vorgeführt. Der ließ ihn zu Tode prügeln und seinen Leichnam in die Kloaken werfen. Seine Überreste wurden von einer Christin namens Lucina geborgen und in Rom bestattet.

Überlieferungen zufolge gab es schon Mitte des 14. Jahrhunderts in der Kathedrale einen Altar mit Sebastian-Reliquien: einem Stückchen Rippe und einer Pfeilspitze. Der Legende zufolge wurde jedoch erst während der Pest-Epidemie 1522/1553 ein Armknoc

hen von einem griechischen Geistlichen auf die Insel gebracht. Mit der Ankunft des Knochens des heiligen Sebastians verschwand die Pest, und die Stadt hatte ihren Schutzpatron 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.