TÜV SÜD s@fer-shopping

Auf nach Mallorca Blog - Willkommen

+49 7042 96 83 060+49 7042 96 83 060 Anfrage

Mallorca, die Mandeln und die Mandelblüte

Publiziert am 20.08.2011

Nachdem die Reblausplage um 1900 den Weinbau auf Mallorca zum Erliegen gebracht hatte, gingen viele mallorquinische Bauern zum Anbau von Mandeln über. Der Mandel­anbau auf Mallorca wird noch weitgehend in Handarbeit betrieben. Die kalifornische Konkurrenz ist groß, denn die dortige maschinelle Ernte und Verar­beitung ist wesentlich preisgünstiger. Seit den 60-er Jahren des vorigen Jahrhunderts ist der Bestand an Mandelbäumen auf Mallorca auch deshalb von sieben Millionen Bäumen auf etwa vier Millionen zurückge­gan­gen. Wenn die mallorquinischen Bauern den Mandelanbau aufgeben, verliert Mallorca eine Jahreszeit: Die Mandelblüte.

auf der Finca Es Rafal Roig Seit jeher werden auf der Finca Es Rafal Roig Mandeln angebaut, auch heute noch Handarbeit: Im September werden Netze unter dem Mandel­baum ausgelegt. Mit langen Stöcken werden die reifen Mandeln herunter geschlagen. Hier sieht man – von links – Opa Antonio, die Enkel Toni-Albert und Juan Carlos sowie seinen Sohn Toni bei der Mandelernte. Danach werden die Mandeln aufgelesen und in Säcke verpackt. Mallorquinische Mandeln, die das Gütesiegel “Ametla de Mallorca” tragen, sind einzigartig in ihrem Geschmack. Man sagt, sie seien den kalifornischen Mandeln geschmacklich überlegen, da sie einen höheren Fett- und Zuckergehalt haben. Mandeln aus Mallorca werden in die ganze Welt exportiert. Oma Franciscas Mandelkuchen

Oma Francisca hat in der Küche der Finca Es Rafal Roig zwei verschiedene Sorten Mandel­kuchen „Gato de Almendra“ gebacken. Der Mandelanbau ist ein wichtiger Wirtschaftszweig auf Mallorca. Aus Mandeln wird auch die weih­nacht­liche Süßigkeit turrón hergestellt, es gibt Mandeleis und Parfüm aus Mandelblüten und es werden sogar Spanferkel mit Mandeln gefüllt.

Der Mandelanbau hat auf Mallorca eine sehr lange Tradition. Die Mauren begannen mit der Kultivierung der bittersüßlichen Frucht schon im 9. Jahrhundert. Seitdem verwandeln sich alljährlich weite Teile der mallorquinischen Ebene im Januar und Februar in ein Meer von zartweiß- bis rosafarbenenen Blüten und die ersten Touristen reisen nach Mallorca, um dieses Naturschauspiel mit zu erleben. Hoffen wir, dass und die Mandelblüte auf Mallorca noch lange erhalten bleibt!

2 Kommentare zu “Mallorca, die Mandeln und die Mandelblüte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.