TÜV SÜD s@fer-shopping

Auf nach Mallorca Blog - Willkommen

+49 7042 96 83 060+49 7042 96 83 060 Anfrage

Les Valentes Dones – Sóller

Publiziert am 03.05.2011

Sóller feiert in der zweiten Woche im Mai die sogenannten Fires i Festes de Maig (Maimessen). Bei mehreren Tage lang andauernden Festlichkeiten wird an die Rolle der ‚Valentes dones‘, die tapferen Frauen, erinnert.

Im 16. Jahrhundert erlebte die mallorquinische Küste einen der schlimmsten Augenblicke ihrer Geschichte. In Sóller, am Fuß der Täler der mächtigen Gebirgskette Tramontanas, gab es im wieder Angriffe von Piraten und die Bewohner lebten in Furcht vor der nächsten Plünderung. Am 11. Mai 1561 trafen die Piraten an der Küste ein und drangen in das Haus der Schwestern Catalina und Francisca Casasnoves ein. Anstatt sich zu fürchten nahmen sie den Torriegel, den sie benutzten um die Tür zu verschließen und töteten mit diesem die Korsaren und verhalfen somit dem Dorf zum Sieg über die Eindringlinge.
Dieser Torriegel ist noch erhalten und ist ein wichtiges Element der Gedächtnisfeier des Ereignisses: er wird bei den Paraden zur Schau gestellt und begleitet die Feierlichkeiten des Programms, obwohl die Protagonisten die ‚Valentes dones‘ sind, die jedes Jahr durch zwei junge Frauen aus Sóller verkörpert werden. Die Frauen werden von den ‚Colectivos de moros, payeses y payesas‘, den Verbänden von Mauren, katalanischen Bauern und Bäuerinnen ausgewählt.

Inszenierung des Kampfes
Die Festlichkeiten beginnen mit der Eröffnungsrede und der Amtseinsetzung der ‚Valentes dones‘. Am Samstagnachmittag werden Blumen als Gabe an die Jungfrau des Sieges gegeben, die dann vom Oratorium aus zur Pfarrkirche transportiert wird und am Sonntag findet eine außergewöhnliche Messe des Kunsthandwerks statt.

Der bedeutendste Tag ist Montag. Morgens zelebriert man eine Messe im Haus, in dem die Schwestern Casasnoves wohnten und am Nachmitag findet der Firó de Sóller statt, das schönste Ereignis des Programms: 1.200 Leute inszenieren den Kampf der 1561 stattfand, wobei sie als katalanische Bauern und Bäuerinnnen und Piraten mitwirken. Es wird Schießpulver in riesigen Mengen benötigt und 25.000 Kartuschen und 60 kg Schwarzpulver für die Steinschleudern verbraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.